Neues von Schmidtspiele

Bild Schmidtspiele

„Das beliebte Knotenset“
Ob auf hoher See oder in schwindelerregenden Höhen – der richtige Knoten ist manchmal wichtiger als man denkt.

Doch gewusst wie: „Das beliebte Knotenset“ macht das Knotenlernen nun kinderleicht.

Schritt für Schritt lassen sich Seemannsknoten, Achterschlag oder auch Diebesknoten mit den Anleitungen von Schmidt Spiele® erlernen.

Neues Spiel von Schmidt Spiele® und Playmobil®: Wirbel auf dem Bauernhof
Seit über 40 Jahren begeistern die 7 cm großen Figuren von Playmobil® kleine und große Sammler.

Im neuen Spiel „Wirbel auf dem Bauernhof“ von Schmidt Spiele®, gilt es einen Bauernhof aufzuräumen.

Denn alle Dinge, die zum Farmersleben gehören, sind mächtig durcheinandergeraten. Es ist an den Spielern, alle Objekte des Bauernhofs zu finden und zurück an ihren Platz zu bringen.

Bild Schmidtspiele

„Die Quacksalber von Quedlinburg“ von Schmidt Spiele® brauen noch stärker mit den „Kräuterhexen“
Mit „Die Kräuterhexen“ von Schmidt Spiele® wird das Bag-Building Spiel „Die Quacksalber von Quedlinburg“, Kennerspiel des Jahres 2018, fortgeführt.

In der Erweiterung zum Grundspiel erhalten Spieler eine neue Zutat zum Trank-Brauen und Unterstützung durch die namensgebenden Kräuterhexen.

Die kleine Raupe Nimmersatt
Die kleine Raupe Nimmersatt® feiert 2019 ihr 50jähriges Jubiläum. Dies nimmt der Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele® zum Anlass, um Die Welt von Eric Carle™ zu erweitern. Neben beliebten Puzzles, Memo- und Zählspiel können Kinder ab drei Jahren die kleine Raupe Nimmersatt® nun in „Mein erstes Würfelspiel“ erleben: Die wohl bekannteste Raupe der Welt hat wieder einmal Hunger.

Das wollen die Spieler ändern und versuchen, leckere Früchte zu würfeln, die die Raupe fressen kann. Nur so wird sie aus ihrem Kokon befreit und letztlich zum wunderschönen Schmetterling.

Die Tavernen im Tiefen Thal
Bei „Die Tavernen im Tiefen Thal“ von Schmidt Spiele® werden die Spieler zu Wirten ihrer eigenen Schenke. Mit strategischem Würfelsetzen und cleverem Kartenlegen wetteifern sie mit ihren Mitspielern um den Titel des erfolgreichsten TavernenInhabers in Tiefenthal.

Bild Schmidtspiele

Hierzu gilt es besonders lukrativ zu wirtschaften: Es bedarf fleißiger Mitarbeiter, ausreichend Getränkevorrat für die durstigen Gäste und einer gemütlichen Ausstattung. Wer schafft es in seiner Taverne am meisten Goldmünzen einzunehmen?

Dizzle
Bei „Dizzle“ brauchen Spieler mehr als nur Glück. Mit 13 Würfeln gehen Spieler ab acht Jahren auf große Punktejagd. Nur wer seine Kreuze geschickt setzen kann, hat die Chance auf den Sieg. Es heißt: „Auf die Würfel, fertig, los.“

DOG®
Bei Schmidt Spiele® sind die Hunde los. Vorsicht ist geboten, denn beim beliebten Brettspiel DOG® lassen sich die treuen Begleiter nicht mit Leckerlies bestechen. Wer seine Spielfiguren als erstes ins Ziel befördert, gewinnt das Spiel und ist vor den bissigen Hunden – auch bekannt als Mitspieler – in Sicherheit.

Doppelt so clever
Ein Jahr nach dem großen Erfolg von „Ganz schön clever“, das unter anderem als Kennerspiel des Jahres nominiert wurde, gilt es 2019 „Doppelt so clever“ zu sein. Bei dem neuen Spiel von Schmidt Spiele®, ebenfalls aus der Feder von Wolfgang Warsch, servieren Spieler die Würfel noch cleverer auf dem Silbertablett.

Mit sechs farbigen Würfeln versuchen alle schnellstmöglich und geschickt ihre Spielfelder zu füllen und mit Aktionen, Boni und Füchsen Extrapunkte zu sammeln. Wer doppelt so clever handelt, gewinnt das Spiel.

Wettlauf in den Stall
Wenn die Sonne untergeht, muss es schnell gehen. Bei „Wettlauf in den Stall“, die Neuheit aus der ENE MENE MUH – Mein erster Spielspaß! -Reihe von Schmidt Spiele®, treiben Spieler ab drei Jahren die Tiere Ben, Frieda, Emma und Isabella nach einem ereignisreichen Tag zurück auf den Hof und sammeln dabei so viele Memokärtchen wie möglich.

Overload
Schieben, stapeln, überholen: Bei „Overload“ von Wolfgang Riedl geht es zackig zu. Spieler ab acht Jahren müssen bei dem neuen Stapel-Laufspiel von Schmidt Spiele® blitzschnell durch den bunten Würfel Parkour. Wer die meisten Scheiben sammeln kann, ohne seine Spielfigur zu überladen, gewinnt das Stapelspiel.

Ratto Zakko
Bei dieser Speisekarte weiß der Gast nicht, was auf seinem Teller landet. Oberkellner „Ratto Zakko“ lässt in seinem Restaurant die Servierteller fliegen und ist dabei nicht immer ganz aufmerksam. Denn nicht jeder Servierteller offenbart einen Leckerbissen. Auch eine verflixte Fliege findet ihren Weg unter die Speiseglocke.

Bild Drei Magier

Spieler ab acht Jahren müssen bei dem neuen Reaktionsspiel von Drei Magier® aufmerksam sein, schnell zuschnappen oder laut rufen, ehe die guten Speisen an die Mitspieler gehen.

Wer kann den magischen Ring bändigen?
Bei den drei Magiern Vicky, Conrad, Mila und Kater Kasimir ist wieder ordentlich was los. Für eine wichtige Prüfung müssen die drei Zauberkünstler einen magischen Ring bändigen, der wie ein Lichtblitz durch den geheimnisvollen Steinkreis saust. Nur wer es schafft, acht Kristalle zu erschnippen, kann den zauberhaften Ring kontrollieren.

Dabei ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn der Ring macht nicht immer, was man will.

So Typisch!
Es ist manchmal gar nicht so einfach, die Gedanken seines Gegenübers zu durchschauen. Doch genau dieser Herausforderung stellen sich Spieler bei „So Typisch!“ von Schmidt Spiele®. Welche Gegenstände verbindet ein Spieler mit welchen klischeehaft portraitierten Personen?

Nur wenn die Gruppe gemeinsam errät, was der Tippgeber als „so typisch!“ erachtet, können wertvolle Pluspunkte gesammelt werden. Daher heißt es schätzen und spekulieren, um gemeinsam zu siegen.

Tippi Toppi
„Die Summe aller grünen Stapel ist sieben“, „Drei Orange Stapel“ oder doch lieber „Zwei nicht benachbarte Stapel sind Lila“? Beim neuen kooperativen Kartenspiel „Tippi Toppi“ von Schmidt Spiele® versuchen die Spieler gemeinsam knifflige Aufgaben zu erfüllen.

Denn die Gruppe gewinnt gemeinschaftlich erst, wenn alle Aufgabenkarten erfüllt sind. Das erfordert geniales Teamwork.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14017 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.