Quintro oder 5 in einer Reihe

Bild Spear Spiele

Dieses Spiel aus dem Hause Spear stammt aus Anfang der 30er Jahren. Aber leider gibt es von diesem Spiel kaum noch gut erhaltene Exemplare. In den 70er Jahren hatte Spears dieses Spiel noch einmal herausgebracht.

J. W. Spear & Söhne zählte vor dem Zweiten Weltkrieg zu einem der bedeutenden Spielverlage in Deutschland. Die Geschichte der Familie Spear war sehr bewegend. So wurde die Familie Anfang der 30er Jahre enteignet, weil sie Juden waren.

Sie konnten aber noch rechtzeitig nach England auswandern, wo sie halt Bücher und Spiele verlegt haben. Aus dem Hause Spears stammen unter anderem die Spiele: Scrabble, Das magnetische Angelspiel und Die fliegenden Hüte. Die hohe Qualität und die grafische Gestaltung setzten Standards.

Das besondere an Quintro ist, dass Spears aus Pappe ein „Lochfeld“ in der Spielschachtel eingepasst hat. An den Außenrändern befanden sich die Fächer für die Spielschachtel. Wie alt „Fünf in einer Reihe“ überhaupt ist, kann man nicht mehr feststellen. Auf alle Fälle soll es aus China stammen. Dort wurde es mit Spielsteinen auf einem 15 mal 15 großen Go Feld gespielt.

Auch wurden die Go Steine hierzu verwendet. Durch Setzen der Spielsteine wird versucht fünf gleichfarbige Spielsteine in einer Reihe zu platzieren, egal ob horizontal, vertikal oder diagonal. Aber man muss dabei immer die Gegenspieler beobachten und diese stören. Das Besondere an Spears Spiel war, dass man es zu viert gespielt hat. Bei der ursprünglichen Variante waren es nur zwei Spieler.

Fazit

Spear Spiele findet man heute nur noch auf Onlinebörsen. Leider. Der Verlag zählte zu den großen Verlagen, ehe dieser in den 70er Jahren an Hasbro verkauft wurde, denn Spears besaß einige Lizenzen, wie Scrabble, das Leiterspiel oder Angelspiel. Das Spielzeug Museum der Stadt Nürnberg besitzt eine große Sammlung an Spielen aus dem ehemaligen Spear Verlag, die ihnen die Familie übergeben hatte.

Fünf in einer Reihe braucht man eigentlich nicht zu erklären, jeder kennt es. Aber mit vier Spielern muss man ganz schön aufpassen. Vorplanen ist nicht möglich. Und daher steckt viel mehr Power in diesem Spiel.

Grafisch sind die Spears Spiele immer sehr auffällig. Auch hier trifft dies zu.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10045 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.