Mensch – Einfach genial

Bild DAV

Wie genau entsteht unser Körper? Auf welche Organe könnten wir eigentlich verzichten? Und warum haben Kinder mehr Knochen als Erwachsene? D

er Anatomieprofessor Jens Waschke nimmt den Hörer auf eine Reise durch den Körper mit und erklärt für den Laien verständlich, wie unser Körper funktioniert.

Dabei ist die Anatomie nicht mit der Rechtsmedizin zu verwechseln, denn diese klärt ja unter anderem auf, wenn die Todesursache nicht offensichtlich ist. Somit hat die Anatomie keine spektakulären Mordfälle zu bieten, wie es eben die Rechtsmedizin machen kann.

Nein in der Anatomie geht es um die Funktionen und den Aufbau des Körpers. Hierzu bieten schon zu Lebzeiten Menschen ihren Körper der Medizin an, so dass zukünftige Mediziner am Körper der Verstorbenen die Funktion des Körpers kennenlernen.

Man muss dabei schon zu Lebzeiten seinen Körper der Medizin überschreiben. Dann erhält man einen Spenderausweis. Die zukünftigen Studenten erfahren dabei aber nie den Namen des Verstorbenen.

Einmal im Jahr gibt es eine Veranstaltung in den jeweiligen Universitäten, wo man der Verstorbenen gedenkt, die ihren Körper gespendet haben, denn schließlich kann es bis zu zwei Jahre dauern, bis dann der Körper des Verstorbenen beigesetzt wird.

Solche und viele andere Geschichten erzählt der Autor. Dabei wurde alles unterhaltsam von Julian Mehne vertont, so dass der Hörer eine spannende Reise durch den menschlichen Körper erlebt und das von der kleinsten Zelle bis zur Haut als größtes Organ – spätestens nach diesem Hörbuch ist klar:

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk!

Bild DAV

Fazit

Spannend, unterhaltsam, so kann man kurz das Hörbuch beschreiben.

Vor allem wird alles verständlich erklärt und ist somit ein idealer Einstieg für alle Schüler, um sich mit der Anatomie vertraut zu machen.

  • Verlag DAV
  • Autor Jens Waschke

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.