Villagers – Bau dir dein Dorf

Bild Kosmos

Im Kickstarter-Hit „Villagers“ dreht sich alles um den Aufbau eines Dorfes im Mittelalter.

Schmiede, Holzfäller, Milchmägde und viele weitere Arbeitskräfte müssen im Dorf angesiedelt und Produktionsketten aufgebaut werden.

Bis zu vier Spieler entscheiden mit ihren Spielkarten, welche Berufsgruppen am besten zur eigenen Strategie und damit zu ihren Dörfern passen.

Villagers ist ein Kartenspiel, welches hervorragend illustriert wurde und mit einem hervorragenden Spielfluss ausgestattet wurde.

Jedes Dorf wird dabei immer von Menschen errichtet, wo man unterschiedliche Gewerke miteinander verbinden muss. So gehört in jedes Dorf ein Strohdachdecker oder eine Händlerin.

Diese zu kombinieren, platziert und natürlich weiterentwickelt, denn das ist die Aufgabe der Spieler, und dafür gibt es Punkte. Alles beginnt mit einem kleinen Geldbetrag, den jeder Spieler besitzt.

Dazu gibt es noch Karten, die auf der einen Seite Rohstoffe zeigen und auf der anderen Seite die Berufe. Die anderen Spieler sehen halt nur die Rohstoffe.

Dazu gibt es noch eine offene Auslage sowie einen verdeckten Nachziehstapel. Wenn man einen Tischler benötigt und diesen nicht besitzt, kann man probieren, diesen von verdecktem Stapel zu ziehen.

Nachdem man die Karte gezogen hat, beginnt die sogenannte Bauphase. Die Karten werden dann an der Gründerkarte angelegt.

Dabei zeigt die Karte an, ob man eine oder mehrere Reihen anlegen muss. Neben den Holzfäller kann also der Tischler abgelegt werden.

Man darf nie nach Lust und Laune Karten anlegen, sondern immer nach der entsprechenden Vorgabe. Je höher die Karte ist, umso mehr Geld bekommt man.

Damit ist der Kampf um die Karten eröffnet und wenn man gemein ist, kann man die Karte auch unter bestimmten Umständen vom Gegenspieler entwenden.

Bild Kosmos

Schließlich muss man immer die Gegenspieler im Blick haben, um eventuell seine Taktik neu anpassen und den Beruf wechseln.

Das reicht aber nicht aus, denn die Stärke von Villagers ist die Vielfalt und deren Kombinationsmöglichkeit.

Fazit

Villagers war ein Kickstarter Projekt, das bei den Spielern förmlich eingeschlagen ist, ein Spiel mit zahlreichen Möglichkeiten.

Die Grafik wirkt frisch und nicht abgegriffen.

Das Besondere dabei ist das Spielkonzept, das von Runde zu Runde ausgefeilter wirkt und den Spieler fesselt und das viele Möglichkeiten für Taktiker bietet.

Das Spiel wird sinnvoll durch Spezialkarten ergänzt.

  • Autor Haakon Gaarder
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieldauer: ca. 45 Minuten
  • Anzahl der Spieler: 2-4
  • Verlag: Kosmos
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8869 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.