Erster Eindruck von Wac Chanil Ajaw der Maya in Civilization VI

Bild 2K

Montag haben wir den Civilization VI – New Frontier-Pass angekündigt, einen neuen Season-Pass mit acht neuen Zivilisationen, neun neuen Anführern, sechs neuen Spielmodi und vielen neuen Spielinhalten für das gefeierte Strategiespiel.

Die Inhalte werden bis März 2021 im Zweimonatsrhythmus erscheinen und das erste DLC-Paket – das Maya- und Großkolumbien-Paket – wird am 21. Mai 2020 für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Windows PC, Mac und Linux veröffentlicht.

Heute gewähren wir einen ersten Eindruck von einem der beiden im Paket enthaltenen Anführer und bieten weitere Informationen über Wac Chanil Ajaw der Maya-Zivilisation in Civilization VI:

Wac Chanil Ajaw setzt nicht auf herkömmliche Süßwasserquellen, um ihr eng verbundenes Reich aufzubauen. Stattdessen nutzt sie ein Netzwerk von Bauernhöfen und Plantagen, um nach den Sternen zu greifen.

Die Maya planen ihre Siedlungen anders als andere Zivilisationen. Sie errichten ihre Unterkünfte in der Nähe von Bauernhöfen und nicht in der Nähe von Süßwasser.

An Luxusgüter angrenzende Siedlungen erhalten zusätzliche Annehmlichkeiten. Wac Chanil Ajaw will ihre Städte in der Nähe der Hauptstadt wissen, also gründen Sie früh mehrere Städte und verstärken Sie sie mit Ihren Hul’che-Speerschleuderern.

Richtig platzierte Observatoriumsbezirke erhalten zusätzliche Wissenschaft durch angrenzende Bauernhöfe und Plantagen und verschaffen Ihnen so einen technologischen Vorsprung gegenüber anderen Zivilisationen, um Ihr Volk in den Weltraum zu katapultieren oder Ihnen einen wichtigen Vorteil für einen anderen Sieg zu gewähren.

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.