Von der Schildkröte zum Einhorn

Bild Schleich

Hochwertig, langlebig und nun auch recycelbar: Nach vier Jahren intensiver Forschung bringt der Spielwarenhersteller Schleich am 15. Juli die ersten drei recycelbaren und Cradle to Cradle Certified® Bronze Spielfiguren auf den Markt: eine Schildkröte, einen Löwen und einen Bonobo.

Die Cradle to Cradle Certified® Bronze Figuren unterscheiden sich optisch nicht von den schleich® Figuren, die Kinder auf der ganzen Welt lieben, aber sie können ohne Qualitätsverluste recycelt werden.

Es sind weltweit die ersten Cradle to Cradle Certified® Spielfiguren überhaupt. Ab 2025 werden jedes Jahr weitere recycelbare Figuren von Schleich dazukommen. Im Laufe des Jahres 2027 soll die große Mehrheit der Figuren Cradle to Cradle Certified® sein.

Ein Blick in die schleich®-Spielzeugkiste zeigt: Die detailgetreuen und qualitativ hochwertigen Spielfiguren von schleich® zeichnen sich schon immer durch ihre Langlebigkeit aus und werden über Generationen weitergegeben. Neben dem aktuellen Dinosaurier findet sich dort auch ein Pony aus Mamas Kindheit oder ein Eisbär von Papa.

91 % der Menschen haben noch nie eine schleich® Figur weggeworfen, so eine Umfrage von Schleich*. Diese Langlebigkeit ist die nachhaltigste Form des Konsums – und eine besonders emotionale: Denn die Figuren sind mehr als Spielzeug. „Unsere Spielfiguren sind jahrelange treue Begleiter. Kinder kümmern sich um sie, passen auf sie auf.

Bild Schleich

Doch wir möchten einen Schritt weiter gehen. Sollte es dazu kommen, dass mit einer Figur nicht mehr gespielt wird, kann sie nach einem langen Leben ohne Qualitätsverlust in neue Formen schlüpfen“, sagt Schleich CEO Stefan De Loecker.

schleich® Figuren, mit denen nicht mehr gespielt wird, können dank des Cradle to Cradle® Designprinzips zukünftig immer wieder in den Produktkreislauf zurückgeführt und zu neuen Figuren werden. Dafür schicken die Kund:innen sie kostenlos über das schleich® Recycling-Programm ein, das Unternehmen führt die Figuren anschließend dem Recycling-Prozess zu.

Gleicher Look – neues Material

Die Cradle to Cradle Certified® Bronze Figuren sind – wie von schleich® gewohnt – authentisch, qualitativ hochwertig und detailgetreu. Sie unterscheiden sich optisch nicht von den schleich® Figuren, die Kinder auf der ganzen Welt lieben, haben aber eine große Besonderheit: das neue Material.

„Unser Fokus liegt seit einigen Jahren darauf, Materialien zu finden, die recycelbar und Cradle to Cradle Certified® sind“, erklärt Dr. Philipp Hummel, Head of Sustainability bei Schleich. Hierbei gab es mehrere Herausforderungen: Beispielsweise muss die Farbe, mit denen die Figuren bemalt werden, auf dem Material haften.

Bild Schleich

Zudem müssen sämtliche Sicherheitsstandards an Spielwaren erfüllt sein und nicht zuletzt sollen die Figuren dem eigenen Schleich-Qualitätsanspruch gerecht werden.

Die Forschung hat sich gelohnt: „Wir haben ein Material gefunden, das diese Kriterien erfüllt und vollständig in den Kreislauf zurückgeführt werden kann“, sagt Dr. Philipp Hummel.

Cradle to Cradle®: ein ermutigendes Zukunftskonzept

Das Ziel des Cradle to Cradle® Prinzips ist es, Produkte so zu gestalten, dass die Materialien und Inhaltsstoffe vollständig in den Kreislauf zurückgeführt werden können, aus dem sie entnommen wurden.

Dank dieser Kreislauffähigkeit kann eines Tages aus der schleich® Schildkröte ein Einhorn werden und aus dem Bonobo ein Dinosaurier. „Wir haben uns bewusst für den holistischen Cradle to Cradle® Ansatz entschieden. Der Ansatz geht vom Positiven aus und ist deswegen ein ermutigendes Zukunftskonzept, das zu unserem Anliegen als Spielwarenhersteller passt“, erklärt Dr. Philipp Hummel.

Neben der Kreislauffähigkeit spielen Materialgesundheit, Luft- und Klimaschutz in der Produktion, die Verantwortung für Wasser und Böden sowie die soziale Verantwortung im Unternehmen und der gesamten Lieferkette für die Zertifizierung eine Rolle.

*Schleich Social Media Umfrage mit 1327 Teilnehmenden im Februar 2023

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14025 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.