Fabulantica

Bild Pegasus

Fabulantica ist eine Märchenwelt, in welcher alle bekannten Märchenfiguren leben, egal ob Hexe, Bär oder der Geist aus der Flasche.

Aber alle haben sich versteckt und sie wollen gefunden werden.

Dazu reist man durch das Märchenland. Dazu stehen den Spielern Esel, Teppich, Pferd, Kamel oder Schiff zur Verfügung.

Aber man kann diese Fortbewegungsmittel nur dort einsetzen, wo der Weg dafür geeignet ist. So kann man nicht mit dem Pferd durch die Wüste reisen oder mit dem Kamel über das Wasser.

Um zu merken, wo man welche Reisekarte ausspielen kann, wurden diese farblich dem jeweiligen Landschaftstyp angepasst.

Die Märchenfiguren verschwinden unter einem gelben Becher. Dann werden diese verteilt. Jeder Spieler erhält fünf Reisekarten, mit dessen Hilfe er seine Tour plant.

Bild Pegasus

Sind diese aufgebraucht, werden diese immer auf fünf ergänzt. Dann werden drei Auftragskarten aufgedeckt.

Die anderen bilden den Nachziehstapel. Durch das Finden der unteren Figuren erspielt man sich eine Auftragskarte.

Man kann als Spieler maximal zwei Auftragskarten ausliegen haben.

Dann wird die Figur gesucht, die in der Blase der Karte abgebildet wurde. Erst dann ist der Auftrag erfüllt und man kann die Auftragskarte umdrehen, so dass man einen Goldtaler als Belohnung erhält.

Bild Jury Spiel des Jahres

Sobald man drei Taler sein Eigen nennt, hat man gewonnen.

Fazit

Fabulantica ist ein wunderbares Kinderspiel, egal ob optisch oder spielerisch, es ist gelungen und macht Kindern sowie Erwachsenen gleichermaßen Spaß.

Fabulantica ist ein märchenhaftes Merkspiel mit einem eingängigen Reisemechanismus.

Das Spiel ist in der Hinsicht nur zu empfehlen.

  • Autor Marco Teubner
  • Verlag Pegasus
  • Anzahl der Spieler 2 bis 5 Spieler
  • Spielzeit 20 Minuten
  • Alter ab 7 Jahre
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Shabono

News
August 26, 2017 Wilfried Just 0
Das besondere Sammelspiel für drei bis fünf Urwaldindianer. Shabono, das rasant spannende Sammel- und Geschicklichkeitsspiel [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6368 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.