FIA European Truck Racing Championship

Bild Bigben

Es gibt Momente, da denkt man sich „Das kenne ich doch schon?“.

So war es auch bei diesem Spiel. Im Jahr 2000 kam „Mercedes Benz Truck Racing“ heraus und ich erinnere mich, sehr viel Spaß mit diesem LKW Rennspiel gehabt zu haben.

Nun jedoch zurück zu „FIA European Truck Racing Championship“ (ETRC). Bei diesem Spiel hat man von Anfang an das Gefühl, dass dieses noch nicht wirklich fertig ist.

Während in den Menüs der Kommentator redet, kann man keine Taste bedienen.

Die Anzeige bleibt hin und wieder mal stehen und wird nicht mehr gelöscht.

Soweit das Offensichtliche im ersten Eindruck, was man durchaus mit einem Patch beheben kann.

Das Spiel selbst bietet einen Multi- und Singleplayermodus. Bei beiden kann man mal schnell einige wenige Runden drehen. Im Karrieremodus hingegen braucht man zunächst eine Fahrerlizenz.

Durch 15 (teils sinnlose) Fahrerübungen bekommt man hier die Driving Lizenz für die Rennen.

Bei zwei der 15 Übungen musste ich erst verstehen, dass man sich tatsächlich nur an den Hinweispfeil auf der Straße halten muss, um diese zu bestehen.

Bild Bigben

Alles andere führt zum Verfehlen der Ziele. Und da sind wir auch bereits beim Hauptkritikpunkt.

Das Spiel hat mit einer Simulation so gar nichts zu tun. Der Pfeil auf der Straße wird grün, wenn wir mit der derzeitigen Geschwindigkeit die Kurve schaffen können.

Dadurch wird der ETRC ein absoluter „Arcade Racer“ für Konsolen etc. bestens geeignet. Sicherlich kann man diesen Pfeil auch abschalten, aber wer will das schon.

Ein Schadensmodell gibt es zwar, dieses wird jedoch nicht an den Fahrzeugen dargestellt. Ein Standard- Rennwochenende läuft über 12 Rennrunden. Wenn ich in dieser Zeit das 200te Mal höre „Kühle deine Bremsen mit Wasser“, bin ich extrem genervt.

Der Sound im Innenbereich ist lediglich ein lautes Brummen, von der Außenkamera gesehen klingt es halbwegs stimmig.

Die Grafik geht bei diesem Spiel vollkommen in Ordnung und fing zu keiner Zeit an zu ruckeln.

Fazit

Das Spiel gibt es zwischen 27 und 40 Euro bei Steam.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich hierfür keine Empfehlung aussprechen, vielleicht werten Mods und Patches in naher Zukunft dieses Spiel noch auf.

Auch wenn mir klar ist, dass Lizenzen Geld kosten, für dieses Spiel würde ich auf eine „5 Euro Aktion in Steam“ o.ä. warten.

Auch Interessant

Brettspiele

Metropolys

Juni 4, 2017 Wilfried Just 0
Der Autor Sébastien Pauchon hat sich vom Film Metropolis von Fritz Lang inspirieren lassen. Der [...]
Kartenspiele

Zirkus Leo

Oktober 4, 2016 Wilfried Just 0
Bei Zirkus Leo versuchen die Spieler möglichst schnell, ihre Karten von der Hand zu spielen [...]
MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 155 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.