Connis erste Spiele

Bild Kosmos

Viele Eltern kennen sie, Conni Klawitter. Ihre Geschichten erschienen unter anderem als Pixibücher sowie auch als eigenständige Bücher. Pixibücher sind bei Groß und Klein beliebt und liegen halt in einem guten Kinderzimmer breit verstreut im Raum herum.

Die kleinen Bücher erscheinen immer im Format von 10 cm × 10 cm und haben 24 Seiten. Das erste Pixibuch erschien bereits 1954 und hier mit Miezekatzen.

Mittlerweile gibt es weit mehr als 2000 Titel und sie zählen zu den beliebtesten deutschsprachigen Vorlesebüchern. Somit sind schon mehrere Generationen mit diesem Buchsystem vertraut, so dass die damaligen Kinder jetzt selber schon Großeltern sind und diese Bücher an ihre Enkel verschenken.

Aber auch Hörspiele sowie eine eigene Serie hat Conni bekommen. Trotz dass mehrere Autoren und Zeichner die Reihe betreuen, hat Conni bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Conni kommt in die Schule oder Conni rettet Oma führten sogar die Verkaufscharts der Bücher an.

Somit war es nur eine Frage der Zeit, dass man auch ein Spiel und in dem Fall eine Spielsammlung entwickelt, die zu dieser Reihe passt und nicht was passend gemacht wurde und wo man mit dem Namen nur Geld verdienen will.

Mit dieser Spielesammlung entdecken Kinder gemeinsam mit Conni die Welt der Spiele. Zwei klassische Laufspiele, ein kooperatives Legespiel und ein Memo-Spiel sorgen zu Hause oder im Kindergarten für Spaß. Ganz nebenbei lernen die Kinder erste Regeln und Spielabläufe kennen.

Das Wettrennen zum Kindergarten
Wer ist der Erste an der Garderobe im Kindergarten? Dies ist ein einfaches Laufspiel. Statt Ziffern gibt es Symbole auf dem Würfel und die gleichen Symbole befinden sich auch auf dem Spielfeld. Dabei gibt es keine Aktions- oder Mitmachfelder.

Auf dem Bauernhof
Auf den Spielfeldern sind Löcher zu sehen. Dies ist keine Fehlproduktion, sondern Absicht, denn in die Löcher gehören die farblich gleichen Holzsteine, die die Spieler hier ablegen müssen. Aber die Spieler müssen schneller sein als der Traktor. Hat man die passende Farbe gewürfelt, wird der passende Holzstein in das passende Loch gelegt.

Und wenn man einen Stern gewürfelt hat, ist dies eine Art Joker, und man kann sich einen passenden Stein aussuchen. Hat man die Conni gewürfelt, wird diese ein Feld weiter gezogen, so dass sie dem Traktor immer näher kommt.

Kunterbunt
Kunterbunt ist ein kunterbuntes Memospiel. Auf den Karten wurden u.a. Spielsachen abgebildet. Das Spielprinzip ist bekannt, Paare finden und wer die meisten hat, hat das Spiel gewonnen.

Bilder Kosmos

Kartoffel-Wettlauf
Dies ist ein einfaches Farbwürfel-Laufspiel. Die Figuren werden entsprechend des Farbwurfes gesetzt. Dazu muss der Spieler auch eine andere Figur ziehen. Wenn man Conni oder einen Stern würfelt, kann man sich eine Figur aussuchen, die man setzen möchte. Wer als erstes auf das Eimerfeld gelangt, gewinnt das Spiel.

Fazit
Connis erste Spiele ist eine Sammlung unterschiedlicher, einfacher Spiele, die für das Alter ab 3 Jahre zum Spielen genutzt werden können. Es sind einfache Regeln und vor allem ist es die grafische Gestaltung der Spiele, die dieses Spiel auszeichnen. Aber die Spielfiguren passen zu diesem Spiel überhaupt nicht dazu. Es sind Pappfiguren, die in Standfüße geschoben werden.

Hier wären Holzfiguren, allein wegen des Handlings der kleinen Hände unserer Spieler besser gewesen. Und es würde optisch besser zum Spiel passen.

Dafür kostet die Spielsammlung ca. 17,00 Euro. Das ist das Dilemma, der Preis und auf der anderen Seite ein hochwertiges Material mit den dazugehörig passenden Figuren ergänzen. Aber es ist halt nur ein kleines Randproblem.

Viel wichtiger, die Spielesammlung macht den Kindern Spaß, vor allem weil viele Kinder diese Figur kennen und damit haben sie einen anderen Bezug.

Im Spiel lernen die Kinder die ersten Regeln kennen. Und Kinder lernen dabei noch, dass gemeinsames Spielen einfach Spaß machen kann und dass sich die Familie für das Spielen Zeit nimmt. Dies kann ruhig ein Ritual werden, was man im Laufe der kindlichen Entwicklung fortsetzen sollte.

  • Verlag Kosmos
  • Anzahl Spieler 2-4
  • Altersgruppe ab 3 Jahre
  • Spieldauer ¼ Stunde

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9343 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.