Yamslam

Bild Blue Orange

Dies ist ein rasantes Würfelspiel, wo Sie versuchen, Paare, Dreier- oder Viererpasch oder Full House zu erreichen. Hierzu haben Sie drei Versuche Zeit.

Dabei können Sie auch schon ausgelegte Würfel wieder in das Spiel nehmen.

Haben Sie eine der vielen Kombinationsmöglichkeiten erreicht, erhalten Sie einen entsprechenden Chip. Dabei gibt es von jeder Sorte nur vier Chips. Konnten Sie beim Würfel keine Würfel auslegen, gehen Sie in dieser Runde leer aus.

In Laufe des Spiels kann es auch schon einmal vorkommen, dass in einer Runde alle Spieler keine Würfel auslegen konnten, dann wird ein Chip mit dem höchsten Wert aus dem Spiel genommen.

Während des Spiels versucht der Spieler, von jedem Chipwert einen zu erhalten. Wer zum Schluss die meisten Punkte hat, hat das Spiel gewonnen. Wobei der Spieler auch noch verschiedene Bonuspunkte erreichen kann, wer den letzten Chip erhalten hat, bekommt noch zusätzliche 20 Punkte.

Fazi

Bei „Yamslam“ von Huch & friends-Partner Blue Orange präsentiert sich der Klassiker von einer neuen Seite. Dabei wurde ein altes Spielprinzip aufgefrischt.

Das Erste, was positiv auffällt, ist, dass die Spielbox aus Metall gleich das Spielfeld darstellt. Der Boden ist gepolstert und an den Seiten befinden sich die Fächer für die Spielchips. So ist Yamslam ein ideales Reisespiel. Die einfachen Regeln machen das Spiel somit auch zum idealen Familienspiel, bei der Punktabrechnung sollten Sie aber den Kindern behilflich sein.

Angaben

  • Autor: Thierry Denoual
  • Grafik: Thierry Denoual
  • Verlag: Blue Orange
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13887 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.