Das AndréSpielebuch

Verlag Hörcompany

Eigentlich ist Andrè Gatzke Moderator beim KIKA und da muss man ja bekanntlich auch spielen. Und so kam Andrè Gatzke auf die Idee, all die Dinge mal aufzuschreiben und davon auch gleich ein Hörbuch zu produzieren.

Dabei geht nicht um Spiele, die man kaufen kann, sondern um Spiele, die man ohne weitere Hilfsmittel überall spielen kann. So kamen 365 Spiele zusammen.

Andrè ist ein Hans Dampf in allen Gassen und er hat viel Verständnis für Kinder und kann sie daher sehr gut einschätzen. Damit garantiert er, dass die Spiele auch bei den Kindern ankommen. Egal ob Autobingo, Balla Balla oder Doppelte Worte, sie stecken voller Witz und Fantasie.

Dabei kann man auch die Spiele als Seminarleiter bei Erwachsenen einsetzen. Somit ist für jeden etwas dabei und garantiert wird der nächste Kindergeburtstag mit diesen Spielen ein Erfolg.

Jedes dieser Spiele kann man sofort austesten, das ist das große Plus an seiner Sammlung, denn Papier oder ähnliches wird nicht benötigt. Die Spiele machen nicht nur Spaß, sondern mit deren Hilfe trainieren Kinder ihre Motorik oder ihre kognitiven Fähigkeiten.

André Gatzke ist gelernter Ergotherapeut. Seit 2006 kann man ihn regelmäßig im Fernsehen sehen. Er moderiert die Sendung mit dem Elefanten, die kleine Schwester der Sendung mit der Maus, die jüngere Kinder anspricht und in enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Wissenschaftlern entsteht.

Darüber hinaus tritt er in verschiedenen anderen Sendungen auf und moderiert außerhalb des Fernsehens große Kinder- und Familienveranstaltungen, Preisverleihungen und Tagungen.

Auf dem Hörbuch befinden sich nur 66 Spiele, was aber auch erst einmal ausreicht. Das Spielehörbuch ist ideal für Eltern, die sich Anregungen holen wollen und natürlich auch für Erzieher.

Verlag Hörcompany

Bild Nintendo, Schnuffel gefunden, schickt uns den Code zu und gewinne.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.