Die Hängenden Gärten

Bild Hans im Glück

Die Hängenden Gärten aus dem Hause des Hans im Glück Verlages haben sich ein Weltwunder der Antike zum Thema ihres Spieles gemacht.

Um diese Gärten ranken sich zahlreiche Geschichten und Legenden. Dieser Garten wurde einst von König Nebukadnezar in Babylon für eine Frau errichtet.

Der etwas unscheinbare Spielkarton belohnt Sie mit sehr viel Spielmaterial.

Die Spieler erhalten zu Beginn des Spieles eine Startkarte.

Auf dieser ist der Baugrund dargestellt. Andere Baukarten haben noch verschiedene Ausbauten, wie Brunnen, usw. Weiterhin bekommen die Spieler noch die Tempel.

Dabei ist dies von der Spieleranzahl abhängig.

Als erstes mischen Sie die Baukarten und legen diese auf dem Plan bereit. Auch die anderen Karten werden entsprechend der Spielanleitung vorbereitet.

Die Hängenden Gärten ist ein relativ zügiges Spiel. Wenn Sie am Zuge sind, ziehen Sie eine Baukarte und legen diese entsprechend an.

Für das Anlegen dieser Karten gibt es verschiedene Regeln, die einfach und verständlich sind. Die Spielanleitung wurde so geschrieben, dass gerade Spieleinsteiger damit schnell zurecht kommen. Durch das Legen der Karten entsteht eine Art Landschaft auf dem Spieltisch.

Durch das geschickte Anlegen der Karten entstehen sogenannte Motivgruppen. Wenn Sie drei davon besitzen, kann hier ein Tempel errichtet werden. Haben Sie dies gemacht, gibt es eine Punkttafel als Lohn für die Arbeit.

Wenn alle Baukarten verbraucht sind, endet das Spiel. Jetzt wird gewertet. Wer die meisten Punkte hat, hat das Spiel gewonnen. Dieses fantasievolle Kartenspiel, das mit den bekannten Kartenspielen allerdings herzlich wenig zu tun hat, hat sich der Taiwanese Din Li einfallen lassen.

Fazit

Die Hängenden Gärten spielt sich relativ zügig. Trotzdem macht es sehr viel Spaß. Die Spielanleitung wurde sehr übersichtlich gestaltet und zeigt verschiedene Beispiele, so dass gerade Spieleinsteiger sich mit dem Spielprinzip vertraut machen können.

Dieses Spiel ist auf Grund der einfachen Regeln ein ideales Familienspiel. Das Spielmaterial ist qualitativ sehr hochwertig.

  • Autor: Din Li
  • Verlag: Hans im Glück
  • Vertrieb: Schmidt Spiele
  • Anzahl: 2 – 4 Spieler
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Linktipp: http://www.raetsel-der-menschheit.de/wewu/semiramis.htm
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar )
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Familienspiel

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.