Paul Temple Jubiläums- Kult- Edition

Bild Der Hörverlag

So wie der Titel schon lautet, Paul Temple ist Kult, denn die Serie, die bereits Ende der 30er Jahre als Hörspiele vom BBC produziert wurden, haben trotz des Krieges zahlreiche Menschen begeistert.

Paul Temple ist ein fiktiver Kriminalschriftsteller, der aber auch als Privatdetektiv die englische Polizei unter die Arme greift.

Der Autor ist der englische Schriftsteller Francis Durbridge, wobei dieser auch Geschichten gemeinsam mit John Thewes, Douglas Rutherford oder Charles Hatten verfasst hatte.

Durbridge war auch in Deutschland kein Unbekannter, seine Fernsehkrimis hatten in den 60er Jahren traumhafte Einschaltquoten von fast 90 Prozent. Seine Filme wie Der Andere (1959), Es ist soweit (1960), Das Halstuch (1962), Tim Frazer (1963) oder Melissa (1966) waren hervorragende Krimis.

Was Paul Temple ausmachte, waren die Kreativität und Intelligenz. Action, in Form von Verfolgungsjagden oder sinnlosen Schießereien, kann man hier vergebens suchen. Nein, das Lösen des Falles, das Herantasten an den Fall stehen hier im Vordergrund.

Dabei kamen die Dialoge immer auf den Punkt und wurden mit dem typisch britischen Humor gewürzt. Die Hörspiele, die heutzutage zu den Klassikern der Kriminalliteratur zählen, sind dank der BBC nie in Vergessenheit geraten, denn diese haben immer wieder diese als Hörspiele veröffentlicht.

Paul Temple und der Fall Lawrence
Paul Temple hat sich mit seiner Frau Steve nach Downburgh, einem kleinen Fischerdorf an der Ostküste zurückgezogen, um an seinem Buch zu arbeiten. Dafür, dass er wiederum nicht zum Schreiben kommt, kann er diesmal nichts.

Denn bei einem kleinen Ausflug mit dem Boot werden sie einfach beschossen. Der Bootsführer Bob Gardner wird dabei leicht verletzt. Als dieser das Krankenhaus verlassen hatte, kommt er bei einem angeblichen Unfall ums Leben, welcher von einem Trunkenbolt, Salty West bestätigt wird. Daraufhin verlässt die Familie Temple das Fischerdorf in Richtung London.

Kaum hier angekommen, steht Temples Freund Sir Graham Forbes von Scotland Yard vor der Tür und bittet um Hilfe bei einem Fall. Die Tochter des Chefs der Spionageabwehr ist verschwunden.

Auf Grund der Stellung von Sir Carlton Ross geht man davon aus, dass es sich um eine Entführung handelt. Der Letzte, der sie gesehen hat, war ein Mann namens Dexter. Was oder wer steckt dahinter? Hat der Unfall von Bob Gardner etwas mit der Entführung zu tun?

In einem weiteren Fall, Paul Temple und der Fall Curzon, wird der Privatdetektiv wiederum von Sir Graham Forbes und Inspektor Morgan von Scotland Yard um Hilfe gebeten.

In Dulworth Bay sind zwei Jungen,  Michael und Roger Baxter, auf dem Schulweg einfach verschwunden. Nur ein Cricketschläger, welcher mit dem Namen Curzon versehen ist, ist der einzige Hinweis. Nur kennt keiner diese Person.

Am gleichen Abend, als sich Temple mit einer Frau treffen wollte, wird diese erschossen. Und ein Freund der verschwundenen Kinder ist spurlos verschwunden.

Fazit

Spannung pur und das für 1263 Minuten, das bietet diese Sammlung. Wenn Francis Durbridge ein Rockmusiker wäre, würde dieses als Best of Album veröffentlicht.

Für Freunde von guten Krimis wird hier viel geboten, denn Francis Durbridge zählt nicht umsonst zu den besten Autoren, welche die Insel hervorgebracht hatte. Spannung und jähe Wendungen, das gehört zu seinem Programm, so wie der britische Humor.

Inhalt:

  • Paul Temple und der Fall Alex
  • Paul Temple und der Fall Curzon
  • Paul Temple und der Fall Genf
  • Paul Temple und der Fall Gilbert
  • Paul Temple und der Fall Lawrence

Gelesen von René Deltgen, Paul Klinger, Elisabeth Scherer
Regie: Eduard Hermann Übersetzt von Dagmar Schnorr-Nick, Hildegard Semmelroth, Marianne de Barde, Elfriede Engelmann
3 MP3-CDs, Laufzeit: 1263 Minuten
Der Hörverlag

 

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9692 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.