Volker Rosin Tanzfieber

Bild Karusell

Volker Rosin ist Liedermacher und arbeitet viel mit Kindern. Er hat den Beruf des Erziehers erlernt und in diesem Beruf im Kindergarten gearbeitet. 1980 erschien das erste Album „Die Liederwiese“.

Dabei wird er von seiner Leidenschaft getragen, Kinder an Musik heranzuführen, die für die kindliche Entwicklung unerlässlich ist.

„Kinder sind das Beste, aber auch härteste Publikum der Welt, da sie immer offen und ehrlich ihre Meinung sagen und leben. Kinder wollen mitmachen und mitgestalten. Das muss man bei seiner Arbeit immer berücksichtigen“, so Volker Rosin in einem Interview mit uns.

Die Ideen für seine Lieder liegen praktisch auf der Straße, aber viel wichtiger, er hört den Kindern zu, baut dies dann in die Musik mit ein. Und die Kinder kennen ihn, schließlich ist er immer noch beim KIKA Tanzalarm zu sehen.

Und mit Tanzfieber wird das neue Album im Stil der Bee Gees eröffnet. Gut, Kinder kennen die Bee Gees nicht mehr, aber deren Eltern haben schon einmal was davon gehört. Wichtig, die Musik geht ins Bein und regt zum Tanzen an.

Doch egal, wie uns der König der Kinderdisco aufspielt, ob mit Discofox, Latin oder Limbo, Reggae oder Pop, eins haben alle neuen Lieder gemeinsam: Texte mit Herz und Humor, die nicht nur Kindern Spaß machen und die sofort mitsingbar und absolut tanzbar sind.

Bild Karussell

Fazit

Herausgekommen ist ein tolles Album, das Kindern einfach Spaß machen wird. Vor allem weil seine Texte immer in Deutsch sind und er Alltagsprobleme und Situationen in seinen Songs verarbeitet, sind dies auch die Texte, die Kinder verstehen.

Einfach Klasse.

  • Verlag Karussell

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.