Mit Lingufino spielend sprechen lernen

Bild DIALOG TOYS

„Mein Kind möchte nicht sprechen“ – diese Situation kennen viele Eltern. Mit Lingufino werden Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren spielend zum Sprechen animiert. Der kleine Kobold mit der Zipfel­mütze ist ein Sprach-erkennungsspielzeug der Eigenmarke DIALOG TOYS der Linguwerk GmbH (www.dialogtoys.de).

Er wurde gemeinsam mit Päda­gogen entwickelt und funktioniert komplett offline. Durch die Inter­aktion mit dem Spielzeug und den begleitenden Büchern wird auf spiele­rische Weise der bisherige Wortschatz des Kindes gefestigt und ausgebaut.

Auf den ersten Blick ist Lingufino ein süßes Kuscheltier – hört man tiefer in ihn hinein, hat er auch echte innere Werte. Denn Lingufino besitzt einen integrierten Spracherkenner inklusive einem Dialogmodul.

Die Besonderheit: Anstatt vorge­speicherte Sätze nachzusprechen, interagiert das Hightech-Produkt nach dem Motto „sprechen, verstehen und rea­gieren“ mit seinem Gegenüber.

„Lingufino nutzt und erkennt mehr als 1500 Wörter bzw. Phrasen pro Aben­teuerbuch. Dies geschieht durch den kleinsten Spracher­kenner der Welt, den Picard ASR – und zwar komplett offline. So wird zu keinem Zeitpunkt eine Ver­bindung ins Internet oder zu anderen Geräten hergestellt, wie es beispielsweise bei Spracherkennungen per Smartphone der Fall ist.

Alles, was für die Spracher­kennung erforderlich ist, befindet sich im Bauch von Lingu­fino, so dass Eltern unbesorgt sein können“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH.

Sprechender Kobold führt durchs Bilderbuchkino

Mit Lingufino können Kinder ab 4 Jahren somit lebendige Dialoge führen und Abenteuer mit begleitenden Büchern erleben: In entfernte Welten reisen, Mut­proben bestehen oder einen Schatz finden.

Durch das zugehörige Abenteuer­buch „Das Geheimnis von Lingunia“ sowie Erweiterungs-Sets mit Geschichten wie „Das wunderliche Holzding“ und „Die fantas­tische Flausch­blume“ taucht das Kind in eine andere Welt ein, meistert Aufgaben und lüftet Geheimnisse.

Lingufino und das Abenteuerbuch werden gemeinsam genutzt. Das Spielzeug wird dazu bestenfalls frontal zum Kind platziert und angeschaltet. Nachdem der kleine Ko­bold sich vorgestellt hat, schlägt er vor, das Abenteuerbuch auf Seite 1 aufzu­klappen und schon kann die Phantasiereise beginnen. Wenn Lingufino etwas fragt, kann das Kind einfach direkt antworten.

Lingufino wartet darauf, dass das Kind mit ihm spricht und spielt. Um das Geheimnis einer jeden Geschichte zu lüften, muss durch Sprache mit Lingufino interagiert werden.

Sprachlos war gestern: Kommunikation und Konzentration fördern

Lingufino animiert Kinder somit zum Sprechen – ganz gleich, wie umfangreich der Wortschatz ist, mit dem sie sich bereits ausdrücken. Durch die Interaktion mit dem Spielzeug und den Büchern wird auf spielerische Weise der bisherige Wort­schatz des Kindes gefestigt und zum anderen werden neue Begriffe erlernt und wiederholt.

Bild DIALOG TOYS

In verschiedenen Spielen konjugiert das Kind beispielsweise Verben, trainiert Zeitformen und übt Präpositionen sowie Adjektive. Durch das aktive Mit­einander steigert sich die Aufmerksamkeit und Konzentration des Kindes maß­geblich.

DIALOG TOYS bietet aktuell eine Sonderaktion. Der Code lautet „Lingunia“ und gewährt 20 Euro Rabatt auf das Lingufino-Basis-Set. Der Code kann beim Bezahlvorgang im Shop eingelöst werden: www.dialogtoys.de

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13906 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.