Potion Tycoon: Magische Management-Sim

Bild Daedalic

Publisher Daedalic und Entwickler Snowhound Games, das Studio hinter dem erfolgreichen Roguelike-RPG Deep Sky Derelicts, veröffentlichen gemeinsam Anfang 2022 Potion Tycoon im Steam Early Access.

In der magischen Management-Simulation bauen Spieler eine erfolgreiche Tränke-Manufaktur auf und streben nach der Vorherrschaft auf dem Zaubertrank-Markt. Dazu müssen sie ihre Fertigungslinien ausbauen, Rezepte und Maschinen erforschen und ihre anspruchsvollen Kunden mit immer exquisiteren Tränken zufrieden stellen.

Auf dem Weg zur Spitze des Potion-Business gilt es aber nicht nur, die Produktion zu optimieren: Nur wer erfolgreich eine Potion-Brand aufbaut, schafft es auch, die VIPs der Zaubererwelt auf sich aufmerksam zu machen!

Potion Tycoon ist ein Management-Simulationsspiel der magischen Sorte. Spieler eröffnen ihren eigenen Laden in einer wunderschönen, handgezeichneten 2D-Welt und versuchen, an die Spitze der Tränke-Manufakturen zu klettern.

Dabei müssen alle Bereiche der Zaubertrank-Kunst gemanagt werden: Es wird mit verschiedenen Rezepten wie Heilungs- oder Beschwörungs-Tränken experimentiert, um Ressourcen gefeilscht oder eigene magische Pflanzen und Pilze angebaut, und die Produktion optimiert.

Neue Mitarbeiter wollen eingestellt und neue Maschinen und Tränke erforscht werden, um das Unternehmen immer weiter auszubauen. Sobald eine große, professionelle Tränke-Brauerei aufgebaut ist, kann dem wuseligen Arbeitsablauf entspannt zugeschaut werden.

Aber Performance ist nicht alles: Um wirklich erfolgreich zu sein, muss das Unternehmen eine Marke aufbauen. Neue Möbel helfen, den Verkaufsraum aufzuhübschen und die Kunden mit den exklusivsten Elixieren zu begeistern.

Ein hochqualitativer Laden zieht auch mehr VIPs an, deren Spezialaufträge das Geschäft boomen lassen. Wenn man ihren Aufträgen jedoch nicht nachkommt, können sie auch den Ruf der Firma ruinieren.

Hauptfeatures:

  • Eine Wirtschaftssimulation mit einem Hauch Magie: Spieler bauen und erweitern ihr eigenes Magiegeschäft.
  • Tiefgründige Managementsimulation: Produktion, Preise und das Personal werden gemanagt, um ein effizientes Unternehmen aufzubauen.
  • Forschen, bauen und erfinden: Das Tränkegeschäft entwickelt sich vom bescheidenen Laden zum luxuriösen Store.
  • Komplexes Alchemiesystem: Experimente mit einer Vielzahl an Zutaten und Kombinationen sind möglich, um neue, bessere Tränke herzustellen.
  • Fundierte Marktsimulation: Dynamische Events, Markttrends und konkurrierende Unternehmen halten die Spieler auf Trab.
  • Lustige, von Hand gezeichnete 2D-Grafik: Es gibt ein lebendiges Treiben im Geschäft, von den effektiven, automatischen Fertigungslinien bis hin zu den Kunden, die dort einkaufen.

    Weitere Informationen gibt es auf der Steam-Seite von Potion Tycoon.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9692 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.