Neues von Metermorphosen

Bild Metermorphosen

Krake beim Schneider
Ein Memospiel mit Giraffen und Drachen, Büffeln und Bären, die Dinge tun, die sonst wir Menschen machen. 36 Paare, verbunden mit einem knackigen Zweizeiler. Gezeichnet und gedichtet von der preisgekrönten Berliner Künstlerin Nadia Budde. Unter Paaren finden sich bis zur Erschöpfung bügelnde Waschbären, Nacktschnecken beim Sonnenbad und Hirsche beim Picknick.

Hinreißend witzige Alltagsszenen, verpackt in einem schmuckvollen Nähkästchen im Kleinformat. Ein Faden kommt aus der Box und schließt sie, im Inneren findet sich neben den Karten auch ein Papiermaßband, das von den Tieren des Spieles bevölkert ist.

Die Krake beim Schneider spricht Jung und Alt an und ist das perfekte Familien-Memo. Ab 6 Jahren.

DREI – Das Triple Memospiel

Die Zahl 3 gilt als die Zahl der Perfektion, des Umfassenden (Dreieinigkeit), der Synthese (Körper, Seele, Geist) und ist in unserem kulturellen Gedächtnis in vielerlei Kontexten verwurzelt: von Sonne, Mond und Sterne über die drei Grundfarben zu Sex, Drugs and Rock’n Roll.

Ein Memospiel mit 24 Tripeln, in dem sich Heiliges und Profanes, Geist und Populärkultur aufs Schönste treffen: Die drei Weisen aus dem Morgenland mit den Drei Schweinchen, The Supremes mit den drei Grazien.

Das inspirierende Memospiel zur Zahl 3:

  • illustriert mit 24 Tripeln, dass die Welt auf Dreiheiten basiert
  • mischt das Heilige mit dem Profanen und hat viel Witz
  • ist das perfekte Spiel für Memospieler, denen Paare nicht genügen
  • besticht durch seine edle Ausstattung in der dreieckigen Box
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13614 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.