Eine abenteuerliche Klassenfahrt!

Lotta (Meggy Marie Hussong)/ Bildrechte Bild Senator-Film-Koeln/ Sandra-Hoever.

Es geht auf große Klassenfahrt! Begleiten Sie zum Heimkinostart von MEIN LOTTA-LEBEN – ALLES TSCHAKA MIT ALPAKA! ab dem 06. Januar 2023 Lotta und ihre besten Freunde, Cheyenne und Paul, auf die Insel Amrum.

Mit von der Partie sind neben den (G)Lämmer-Girls und den Rockern, auch Cheyennes nervige kleine Schwester, die strenge Klassenlehrerin und ausgerechnet Lottas Papa, der kurzerhand als Begleitperson einspringt! Da ist Chaos vorprogrammiert!

Nach „Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!“ dürfen Meggy Hussong und Co. zum zweiten Mal die bunte Welt der Buchvorlagen zum (Lotta-)Leben erwecken. MEIN LOTTA-LEBEN – ALLES TSCHAKA MIT ALPAKA! basiert erneut auf der beliebten Bestseller-Kinderbuchreihe von Autorin Alice Pantermüller und Illustratorin Daniela Kohl, von der bereits mehr als 4 Millionen Bücher verkauft wurden.

Der Film von Regisseurin Martina Plura wurde zudem mit dem „Prädikat besonders wertvoll“ der Deutschen Film- und Medienbewertung ausgezeichnet.

In die Hauptrolle der Lotta schlüpft erneut Meggy Hussong. Zur Seite stehen ihr, neben aus dem ersten Teil bekannten Gesichtern wie Yola Streese, Levi Kazmaier, Cara Vondey, Laila Ziegler, Oliver Mommsen und Laura Tonke, die Neuzugänge Timothy Scannell in seinem Kinodebüt und Sarah Hostettler, die die Rolle der Klassenlehrerin Frau Kackert übernimmt.

Über den Film

Lotta Petermann (Meggy Hussong) freut sich riesig auf ihre erste Klassenfahrt. Endlich ohne Eltern und mit ihren besten Freunden Amrum unsicher machen – das verspricht Abenteuer pur! Doch Mama Sabine (Laura Tonke) sabotiert Lottas Pläne und schlägt ausgerechnet Papa Rainer (Oliver Mommsen) als Begleitperson für die Klassenfahrt vor – wie peinlich!

Außerdem klebt auch noch der neue französische Mitschüler Rémi (Timothy Scannell) wie Kaugummi verknallt an „seiner Lothar” und ihrer Bande, den Wilden Kaninchen. Und als ob das nicht reichen würde, haben Lotta und Co. auch noch Cheyennes kleine Schwester Chanell (Cara Vondey) und die fiese Klassenlehrerin Frau Kackert (Sarah Hostettler) an der Backe. Bei dem ganzen Trubel könnte es schwer werden, das geheimnisvolle Rätsel zu lösen, das sie auf Amrum erwartet.

Und dann ist auch noch Chanell plötzlich verschwunden. Müssen die Wilden Kaninchen etwa das Undenkbare wagen und sich mit den Rockern und den (G)Lämmer-Girls verbünden?

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.