Kosmische Abenteuer erleben! Star Trek: Infinite

Bild Paradox Interactive

Paradox Interactive und Nimble Giant Entertainment haben heute unter der Lizenz von Paramount Consumer Products das Sci-Fi-Strategiespiel Star Trek: Infinite für PC und Mac veröffentlicht.

In dem Star Trek Grand Strategy Spiel haben die Spieler und Spielerinnen die Möglichkeit, eine von vier großen Fraktionen in der Galaxie anzuführen und dabei komplexe Entscheidungen durch das emergente Gameplay zu treffen.

Fans können das interstellare Abenteuer für 29,99 Euro (UVP) oder die Deluxe Edition – mit einem digitalen Artbook, dem Soundtrack des Spiels und einem In-Game-Musikpaket mit neuen Kompositionen der Original Star Trek Soundtrack Komponisten – für den empfohlenen Verkaufspreis von 39,99 Euro auf Steam erwerben.

Star Trek: Infinite bietet dynamisches Gameplay und die Möglichkeit, komplexe Entscheidungen zu treffen, und versetzt die Spieler in das Herz des Alpha- und Beta-Quadranten. Star Trek: Infinite spielt etwa zwei Jahrzehnte vor der Ära von Star Trek: The Next Generation und lässt die Spieler das Schicksal der Galaxis gestalten, indem sie eine von vier großen Quadrantenmächten anführen: die Vereinigte Föderation der Planeten, das Romulanische Sternenimperium, die Cardassianische Union oder das Klingonische Reich.

Das Spiel bleibt der Star Trek-Lore treu und führt neue Wege der Erkundung ein, während die Spieler durch die Komplexität der Imperiumsverwaltung navigieren, komplizierte Wirtschaftssysteme managen und mit rätselhaften Zivilisationen interagieren.

„Star Trek: Infinite stellt eine monumentale Leistung für unser Team bei Nimble Giant Entertainment dar. Wir haben unsere Leidenschaft für das Star Trek-Universum in jeden Aspekt des Spiels einfließen lassen, um ein Erlebnis zu schaffen, das sowohl langjährige Fans als auch Neulinge in seinen Bann zieht“, so Martin Cao, CEO von Nimble Giant Entertainment.

„Wir hoffen, dass Star Trek: Infinite mit seiner reichhaltigen Story und dem tiefgründigen, strategischen Gameplay ein beliebter Teil des Star Trek Spieleerbes wird“.

„Wir haben eng mit Paramount Consumer Products zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass dieses Spiel der komplexen Welt von Star Trek gerecht wird“, so Fredrik Wester, CEO von Paradox Interactive.

„Es ist eine echte Reise ins Herz des Star Trek-Universums, bei der die Spieler das Schicksal der Galaxie durch großartige Strategie mitbestimmen können.“

Star Trek: Infinite Features:

Deine Star Trek-Geschichte: In Star Trek: Infinite gibt es nicht nur einen Weg zu spielen. Ob die Spieler sich für Diplomatie, Spionage, Krieg oder eine Mischung aus allem entscheiden, es gibt mehrere Wege zum Sieg. Sie haben das Kommando und das Schicksal der Galaxie liegt in Ihren Händen!

Wähle deine Fraktion: Die Spieler wählen zwischen der Vereinigten Föderation der Planeten, dem Klingonischen Imperium, dem Romulanischen Sternenimperium oder der Cardassianischen Union. Sie übernehmen die Rolle des Anführers, der im Verlauf des Spiels alle wichtigen Entscheidungen für ihre Fraktion trifft.

Jede Fraktion hat ihren eigenen, einzigartigen Spielstil und die Entscheidungen der Spieler bestimmen, wie erfolgreich sie ihre Ziele erreichen.

Bild Paradox Interactive

Berühmte Charaktere: Star Trek: Infinite wurde sorgfältig entwickelt, um eine umfassende Star Trek-Erfahrung zu bieten, die es den Spielern ermöglicht, während des Spiels die Geschichte durch eigene Entscheidungen als Anführer der gewählten Fraktion zu bestimmen.

Wenn sie die Rolle der Föderation übernehmen, haben sie die Möglichkeit, ikonische Captains und Offiziere zu rekrutieren, darunter Picard, Janeway, Sisko und Data, um nur einige zu nennen. In der Zwischenzeit bieten andere Fraktionen ihre eigenen ikonischen Charaktere zum Anheuern an, wie Gowron, Makbar, Garak und viele mehr.

Viele verschiedene Raumschiffe: Neben den Charakteren, die die Spieler für ihre Fraktion rekrutieren können, stehen ihnen eine Reihe von Raumschiffen aus dem Star Trek-Universum zur Verfügung, die auf das Arsenal der jeweiligen Fraktion zugeschnitten sind.

Von den zuverlässigen Schiffen der Intrepid- und Defiant-Klasse der Föderation über die bedrohlichen Schiffe der cardassianischen Galor-Klasse und die eleganten D‘deridex-Schiffe der Romulaner bis hin zu den mächtigen Negh‘Var-Schlachtschiffen der Klingonen.

Sogar die Enterprise-D kann mit dem für Star Trek: Infinite entworfenen Storytelling-System entwickelt und der Föderationsflotte hinzugefügt werden.

Vielschichtige und komplexe Strategie: Star Trek: Infinite baut auf den Kernsystemen von Stellaris auf, nutzt dessen Tiefe und Komplexität und macht sie sich zu eigen. Einige Aspekte dieser Systeme wurden gestrafft und vereinfacht, um eine bessere Übereinstimmung mit dem Star Trek-Franchise zu erreichen.

Bild Paradox Interactive

Mehr Informationen gibt es auf der Website und alle Updates auf den offiziellen Twitter- und Instagram-Accounts des Spiels sowie dem Paradox Interactive YouTube-Kanal.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13878 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.