Horden, Helden und Harpunen

Bild Sega

SEGA® Europe Limited und The Creative Assembly Ltd. haben heute das Update „High Tide“ für Total War: PHARAOH angekündigt. Mit der Einführung der Kultur der Seevölker integriert dieses Paket zwei neue spielbare Fraktionen und ihre rätselhaften Anführer. Mit neuen Kampagnenmechaniken zum Ausnutzen, zusätzlichen Einheiten zum Befehligen und Göttern zum Anbeten – wer fühlt sich bereit, die Zivilisation in die Knie zu zwingen?

DIE VORBOTEN DES ZUSAMMENBRUCHS DER BRONZEZEIT

Die Seevölker sind kriegerische Horden von Nomaden, die das Mittelmeer befahren, um das Chaos des Zusammenbruchs der Bronzezeit auszunutzen. Während die antiken Reiche von Ägypten, Kanaan und den Hethitern im Krieg versinken, kommen sie an ihren unruhigen Küsten an, um alles in Sichtweite zu bekämpfen, zu verwüsten und zu erobern.

Als Hordenfraktion müssen die Seevölker auf dem Kriegspfad bleiben, um zu überleben. Nur durch ständige Eroberungen könnt ihr die Horden der Scherden und Peleset zusammenhalten und siegreich hervorgehen.

FRAKTIONSSCHWERPUNKT: DIE SCHERDEN

Führt die Scherden-Horde als Iolaos an – ein junger und entschlossener Entdecker, der nur ein Ziel hat: seine Kriegsbande dorthin zu führen, wo die Sonne aufgeht, und alles auf ihrem Weg als Tribut an die Götter zu zerstören und zu opfern.

USK beachten

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13878 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.