Neues von AMIGO-Spiele im April 2024

Bild Amigo

Der Mai steht vor der Tür, der hoffentlich wärmere Temperaturen als der wechselhafte April verspricht. Da bietet sich doch ein Gruppenausflug an. Passend dazu kann man sich künftig in den Gästehäusern von Youngstar Travel einen prall gefüllten Spielekoffer von AMIGO ausleihen.

Wer lieber zuhause bleibt, aber trotzdem gerne ein neues Spiel ausprobieren möchte, sollte sich unbedingt mal die Spieletester*innen-Aktion zu Pick a Pen anschauen.

Mit zunehmender Sonne sind auch die perfekten Voraussetzungen für die Bohnengärtner*innen-Aktion von AMIGO gegeben, bei der Bohnanza-Fans ihre eigenen Feuerbohnen anpflanzen können. Das ist auch das richtige Stichwort für Bauer Benno, der in Snack Rabbits auf seinem Bauernhof allerlei Gemüse anbaut.

AMIGO-Aktion – Bohnengärtner*innen-Aktion 2024

Kartenspieler*innen mit grünem Daumen gesucht! Im Rahmen der Bohnengärtner*innen-Aktion können interessierte Bohnanza-Fans Pflanzpakete gewinnen und ihre eigenen Feuerbohnen anpflanzen. Wer das stetige Wachstum seiner Bohnen auf Social Media dokumentiert, hat darüber hinaus die Chance tolle Preise wie zum Beispiel einen exklusiven Leinwanddruck zu gewinnen.

Aber auch wer kein Pflanzpaket gewonnen hat, kann am Gewinnspiel teilnehmen: Einfach ein Bild der eigenen Bohnenpflanze auf Social Media hochladen – und natürlich AMIGO Spiele markieren nicht vergessen!

Bild Amigo

Im Kartenspielklassiker Bohnanza von Uwe Rosenberg baut man wertvolle Bohnensorten an und verhandelt geschickt um Bohnenkarten mit den Mitspielenden. Seit der Veröffentlichung der Erstausgabe 1997 wurde sind mehr als 25 Bohnanza-Erweiterungen und Editionen erschienen, die sich immer wieder neuen Themenbereichen widmen. Die Spiele der Reihe wurden in über 30 Länder exportiert.

AMIGO-Aktion – Mit Youngstar Travel Spiele ausleihen auf Gruppenreisen

Mountainbiken, Kanufahren oder Wintersport auf der Skipiste: Eine Gruppenreise kann ganz schön anstrengend sein. Da kommt ein gemütlicher Spieleabend nach einem ereignisreichen Tag genau richtig. In Kooperation mit Youngstar Travel versorgt AMIGO einige Jugendhäuser mit Spielekoffern.

Der Reiseveranstalter aus Bergisch Gladbach hat sich auf Reisen für Kinder, Jugendliche und Studenten spezialisiert. Darüber hinaus werden Komplettangebote für Klassenfahrten und Jugendgruppen angeboten.

Bild Amigo

Die Firma betreibt drei Gästehäuser in Österreich mit insgesamt 870 Betten. Dort haben die Besucher und Besucherinnen in Zukunft die Möglichkeit, sich die mit 20 Spielen prallgefüllten Koffer auszuleihen und einen spaßigen Spieleabend zu veranstalten. Unter den Spielen befinden sich Kartenspielklassiker wie Wizard, 6 nimmt! oder Bohnanza. Aber natürlich dürfen auch actiongeladene Spiele wie Halli Galli Twist nicht fehlen.

AMIGO-Spiele – Gemüse stibitzen in Snack Rabbits

Wer derzeit an Wiesen und Feldern vorbeikommt, sieht aktuell eins: Jede Menge Hasen. Im heimischen Garten heißt es derweil Gemüse anzupflanzen. Auch bei der AMIGO-Frühjahrsneuheit Snack Rabbits geht’s nicht nur um Häschen, sondern auch um jede Menge knackige Gemüsesorten. In jeder Runde kann man sich entscheiden, ob man würfelt und versucht dem Bauern Gemüse zu stehlen, oder ob man abwartet und mehr Anlauf nimmt.

Bild Amigo

Denn für das saftige Gemüse muss man über Bauer Bennos Zäune springen. Nur wer hoch genug würfelt, schafft den Sprung. Wer jedoch zu lange wartet, dem könnte das Gemüse vor der Hasennase weggeschnappt werden. Ziel des Würfelspiels ist es, möglichst viel zu stibitzen, bevor der Bauer zurück ist.

AMIGO-Aktion – Spieletester*innen gesucht!

AMIGO bietet allen, die Pick a Pen noch nicht gespielt haben, die optimale Gelegenheit, das Würfelspiel von Reiner Knizia kennenzulernen. Im Rahmen einer neuen Aktion werden insgesamt 99 interessierte Tester*innen gesucht, die jeweils ein Spiel der Reihe ausprobieren möchten. Um sich zu bewerben, genügt es, das Formular auf der AMIGO-Webseite auszufüllen.

Dort kann man auch einen Wunsch abgegeben, welche Version man am liebsten testen möchte. AMIGO vergibt jeweils 33 Exemplare von Pick a Pen: Gärten, Pick a Pen: Riffe und Pick a Pen: Schatzkammern. Und das Beste daran ist: Die Tester*innen dürfen ihr Exemplar natürlich für immer behalten!

Pick a Pen ist kein gewöhnliches „Roll & Write“-Spiel, denn hier werden keine herkömmlichen Würfel, sondern Stifte gewürfelt. 5 Buntstifte werden in die Tischmitte „gerollt“ und reihum dürfen sich die Spielenden eine Farbe auswählen, die sie auf ihrem Spielbogen verwenden möchten. Dabei geben die Symbole auf der oberen Seite des Stiftes an, was oder wie viel gemalt werden darf.

Je nach Spiel werden so Inschriften in Schatzkammern entziffert, Blumen in Gärten gepflanzt oder erfolgreich Riffe erkundet. Wer dabei die meisten Punkte sammelt, gewinnt. Jedes der Spiele enthält drei unterschiedliche Level für noch mehr Abwechslung.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13759 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.