Maus und Mystik

Bild Heidelberger Spielverlag

Maus und Mystik ist eine Mischung aus Tabletop Spiel und Rollenspiel.

Statt Elfen, Zwerge oder Vampire schlüpft man in die Rollen von Mäusen, die jede eine andere Eigenschaft besitzt.

Auch haben viele der Mäuse eine unterschiedliche Ausrüstung und so müssen die kleinen Nager mit Schwert und Schild in den Kampf ziehen, schließlich gilt es, einen alten König zu retten, so dass die böse Königin und die Ratten nicht die Macht ergreifen können.

Die böse Königin ist die Hexe Vanestra, sie war es auch, die den König in eine Art Dämmerschlaf versetzt hatte.

So müssen die kleinen tapferen Nager auch gegen alle mögliche Gefahren kämpfen.

Damit eine Maus nie alleine ist, muss man sich im Team gegen Spinnen oder Kakerlaken durchsetzen. Dazu muss aber immer ein Spieler die Geschichte vortragen, schließlich handelt es sich hier um ein Rollenspiel und zwar ein kooperatives Rollenspiel.

Bevor aber die kleinen Mäuse den König retten können, werden diese von der Hexe gefangen genommen, denn diese will den König heiraten, um so die Herrschaft über das Königreich zu erlangen. Der König, blind vor Liebe, bemerkt aber diese Intrigen überhaupt nicht. So bleibt den Mäusen nur noch die Flucht, um der Hexe das Handwerk zu legen.

Schon auf den ersten Metern ihrer Flucht begegnen sie den Ratten und müssen sich mit diesen im Kampf messen.

Das Besondere an diesem Spiel ist die Geschichte, die Kapitel für Kapitel durch einen Spieler vorgetragen wird. Im Lauf dieser Geschichte wird das Spiel fortgesetzt. Manche Kapitel dauern ein wenig, bevor dann die Mäuse über das Würfelergebnis bewegt werden.

Auch die Kämpfe werden mittels Würfel ausgetragen. Jedes Kapitel hält auch besondere Ereignisse vor, so dass jede Geschichte anders verläuft und es nie langweilig wird.

Bild Heidelberger Spielverlag
Bild Heidelberger Spielverlag

Insgesamt sind elf Kapitel zu bestreiten, so dass man einen guten Vorleser benötigt, denn wer hier mit seiner Stimme richtig arbeiten kann, trägt auch dazu bei, dass eine gute fantasievolle Atmosphäre entsteht.

Das Spielmaterial ist prall gefüllt. Vor allem die Spielfiguren sehen fantastisch aus und in so manchen Foren kann man sehen, dass einige Spieler diese Figuren bemalt haben. Neben dem Geschichtsbuch gibt es auch eine doch ausführliche Spielanleitung, die auch verschiedene Züge durch Grafiken sehr anschaulich beinhaltet.

Durch die unterschiedliche Ausrüstung, die jede Maus besitzt, kommt es auch immer wieder zu anderen Spielzügen, so dass die Partien immer wieder anders verlaufen. Wobei eine Partie, gerade bei den ersten Spielrunden, schon mehr als zwei Stunden dauern kann.

Die Idee, Mäuse für das Spiel zu nehmen, ist clever, nicht nur weil es niedlich aussieht, sondern man kann damit auch jüngere Spieler (ab 10 bis 12 Jahre) für das Rollenspiel begeistern.

Bild Heidelberger Spielverlag
Bild Heidelberger Spielverlag

Der Ablauf des Spiel ist ungefähr so, wie man es aus den Rollenspielen kennt, wie das Schwarze Auge, einem klassischen Pen- und Paperspiel.

Das Spiel

Trotz des komplexen Spielablaufes unterliegt es eigentlich einfachen Regeln, die sich immer wiederholen. Man muss nur diese verinnerlichen. Dabei ändert sich das Spielfeld auch immer wieder, wenn man in eine andere Ebene einsteigt. So kann man vom oberen Stockwerk nicht einfach in das nächste Gebäude wechseln, man muss sich dazu wieder in die untere Ebene begeben.

Clever ist, dass sich in den Wänden Rohrleitungen befinden, die die Mäuse als Tunnel benötigen. Aber es gibt noch zahlreiche andere Möglichkeiten, um weiter zu kommen.

Trotz des relativ einfachen Einstiegs gibt es auch einige knifflige Momente und daher für Kinder alleine nicht zu bewältigen, man muss immer clever agieren, sonst verliert das Team.

Fazit

Maus und Mystik ist ein komplexes Spiel. Von der Ausstattung bis zur Gestaltung des Spiels ist hier alles stimmig. Die Idee, die Spieler in eine Welt voller Märchen und Fantasie zu entführen, ist schlichtweg gelungen. Man benötigt gerade am Anfang viel Zeit, um sich mit dem Spiel vertraut zu machen, denn einfach auspacken und los ist hier überhaupt nicht möglich.

Maus und Mystik ist eine Fantasiewelt, die zum Eintauchen und Verweilen einlädt.

Außerdem ist dieses Spiel ein durchaus anspruchsvolles Strategiespiel.

Verlag/ Vertrieb: Heidelberger Spielverlag

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9009 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.