Haste Worte – Jubiläums Edition

Bild Huch

Käsesorten. Wörter mit Doppel-p. Etwas typisch Gelbes. Die Zeit rennt: Findest du möglichst viele passende Wörter?

Wie viele Punkte du machen möchtest, entscheidest du! Jedes vorgelesene Wort zählt. Finden sich aber zu viele Wörter auch bei deinen Mitspielern, geht einer von euch leer aus.

Diese Jubiläumsedition beinhaltet einen Spielplan und neue Sonderkarten. Haste Worte ist ein typisches Partyspiel, aber in dem Fall mit Niveau. In jeder Runde muss es dabei einen Spielleiter geben, so dass auch nichts aus dem Ruder läuft.

Dieser liest die Aufgabe vor, von denen es jeweils immer zehn pro Karte gibt. Und dies hat sich auch in der Jubiläums-Edition nicht geändert, warum auch, denn das Spielprinzip hat sich bisher bewährt.

Dann beginnt der Kampf gegen die Uhr, denn solange die Uhr läuft, notiert sich jeder Begriffe, die einem dazu jeweils einfallen.

Dann erfolgt der Tipp, wie viele Wörter vorgelesen werden dürfen. Dann werden diese verglichen und anschließend werden die Begriffe vorgelesen und jeder verwendete Begriff wird durchgestrichen, so dass man ihn nicht noch mal verwenden kann. Stimmen die Tipps und die Worte überein, geht es mit der Figur vorwärts, schließlich will man ja gewinnen.

Am Anfang sind die Felder ja kein Problem, aber zum Schluss warten Handicapfelder auf einen und wenn man hier mit seiner Figur zum Stehen kommt, stehen einem nicht so viele Begriffe zur Verfügung. Also sind große Schritte nicht immer das Ziel.

Bild Huch

Und dann gibt es bei den Wörtern auch Regeln, die man einhalten muss und da werden Wörter mit gleichem Wortstamm gestrichen. Das trifft aber nicht auf Wörter mit anderem Wortlaut aber gleicher Bedeutung zu. Außerdem bietet der Titel noch einige Varianten.

Fazit

Auch wenn das Spiel nicht mit Material übersät ist, sondern sparsam daherkommt, ist es trotzdem gelungen.

So ungefähr wie mit dem hässlichen Entlein, das ein Schwan wurde, so ungefähr ist dieser Titel und dem Prinzip ist er sich über Jahre treu geblieben.

Damit ist der Titel ein idealer Absacker für den Spielabend.

  • Autoren Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
  • 3 bis 8 Spieler
  • 30 bis 45 Minuten
  • Ab 10 Jahren
  • Verlag Huch & Friends

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 123 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen