Layton`s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung

Bild Nintendo

Bei Professor Layton freut sich das „Knobelherz“ und wieder einmal werden hier einige Kopfnüsse geboten, die nicht so einfach zu lösen sind und man muss dabei doch des Öfteren um die Ecke denken.

Aber keine Angst, die Spielreihe ist so aufgebaut, dass auch Einsteiger schnell mit dem Spiel vertraut werden, denn die Lösungschancen sind gut.

Professor Layton ist der Inbegriff für Rätselspiele der gehobenen Art.

Rätsel zu knacken liegt bei den Laytons wohl in der Familie.

Deshalb übernimmt jetzt, da der berühmte Professor Hershel Layton verschwunden ist, seine Tochter Katrielle die kniffligen Ermittlungen – in Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe für Nintendo Switch!

Bei ihren Ermittlungen kann Katrielle auf Unterstützung zählen: Der Student Ernest Drowrig heuert in ihrem Detektivbüro als Assistent an und Sherl macht das Spürnasen-Trio schließlich komplett. Der sprechende Hund wird zunächst Katrielles erster Klient und später ihr treuer Begleiter.

Erstmals ist ein Spiel aus der berühmten Rätsel-Reihe auch auf dem großen TV-Bildschirm spielbar. Damit können angehende Hobbydetektive die Rätsel gemeinsam mit Freunden und Familie angehen.

Die Steuerung ist so intuitiv und einfach, wie es für die Layton-Reihe typisch ist.

Bild Nintendo

Das Spiel kann über die Knöpfe und Tasten oder über Bewegungssteuerung gespielt werden. Zudem steckt in der Nintendo Switch-Version über jede Menge neue Inhalte und überarbeiteter Spielfunktionen, die Langzeitfans und Neueinsteiger begeistern werden.

Nun ermittelt die Tochter des bekannten Professors, schließlich will sie mit ihren Begleitern eine kleine Detektivagentur eröffnen.

So muss sie in bekannter Manier zahlreiche Rätselnüsse knacken und diverse Minispiele lösen. Somit hat sich gegenüber den Vorgängern nichts am Spielprinzip geändert.

Bild Nintendo

Wenn die Nuss mal etwas kräftiger wird, kann man mit Hinweismünzen weiterkommen, die man aber geschickt einsetzen sollte. Trotzdem sind die Rätsel angemessen, nicht zu leicht und nicht zu schwer.

Manchmal muss man aber auch um die Ecke denken, um die richtige Lösung zu finden.

Fazit

Die Layton Reihe ist immer noch das Beste, was Rätselspiele zu bieten haben.

Eine tolle Geschichte und ausgewogene Rätsel, das ist das Erfolgskonzept dieses Spiels.

Nur manchmal sind die Gespräche zwischen den handelnden Personen etwas zu lang, aber das ist auch der einzige Kritikpunkt am Spiel.

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7137 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.