Loony Quest

Bild Asmodee

Wer wird Nachfolger des alten Königs Fedoor und neuer Herrscher im mystischen Königreich Arkadia? Stellt euch dem Wettbewerb und reist durch erstaunliche Welten, in denen die verrückten und streitsamen Loonies leben.

Meistert die unterschiedlichen Aufgaben und erringt die Krone Arkadias! Ausgerüstet mit Stiften und durchsichtigen Spielplänen tretet ihr die Reise an.

Findet den besten Weg zum Ziel und sammelt so viele Erfahrungspunkte wie möglich. Aber nehmt euch vor den Loonies in Acht, vermeidet die Fallen und spielt euren Mitspielern Streiche, um sie zu stören. Abenteurer, an die Stifte … 3, 2, 1, zeichnet!

Spielverlauf

Ziel ist es, einen Weg durch jede der 7 Welten und insgesamt 42 Level zu zeichnen oder aber Punkte oder Kreise zu setzen und dabei so viele Erfahrungspunkte (XP) wie möglich zu sammeln. Jeder Level enthält Missionen, die die Spieler so gut wie möglich innerhalb des Zeitlimits erfüllen müssen.

Alle Spieler zeichnen gleichzeitig. Danach wird die Folie auf den Spielplan gelegt und ausgewertet. Ist die Zeichnung gültig, erhält der Spieler Erfahrungspunkte und eventuell auch Bonus- oder Strafplättchen.

Jeder Level wird in drei Schritten absolviert. Begonnen wird mit Streichen spielen, anschließend wird gezeichnet und schlussendlich erfolgt die Auswertung. Hat der Spieler die Anzahl seiner Erfahrungspunkte ermittelt, bewegt er sein Wertungsplättchen die entsprechende Anzahl an Feldern auf der Wertungsleiste vorwärts. Der nächste Level wird dann um 90 Grad auf der Spielekonsole platziert.

In manchen Levels verstecken sich zusätzlich noch Elfen, die bei Berührung durch den Spieler ein Bonuslevel öffnen. Sind alle Level einer Welt gespielt, gewinnt der Spieler mit den meisten Erfahrungspunkten.

Bild Asmodee
Bild Asmodee

Fazit

Loony Quest ist ein Spielsystem aus der digitalen Welt, das in die Brettspielwelt verlegt wurde. Man hat das Gefühl, in einem Jump N Run Spiel mit Malstiften gelandet zu sein. Die Spielregeln sind schnell zu erfassen. Die Qualität des Schwamms ist allerdings nicht die Beste.

Die Folie ist durch das Wegradieren sehr schnell verschmiert, sodass mit einem feuchten Tuch nachgewischt werden muss. Das Spiel hat allen Altersklassen Spaß bereitet.

Empfehlenswert!

  • Genre: Brettspiel
  • Verlag: Libellud
  • Vertrieb: Asmodee
  • Spieler: 2 – 5
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieldauer : 20 Min.

Auch Interessant

Über Silke Stegemann 124 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin.