Family Flutter-By

Bild Hutter Trade

Es ist Sommer und die bunten Schmetterlinge fliegen über die Wiesen.

Doch die Spieler suchen ganz bestimmte Schmetterlinge! Durch geschicktes Hin- und Herklappen des Schmetterlingsbretts zeigen sich immer wieder unterschiedliche farbenprächtige Falter. Wer entdeckt am schnellsten die meisten Schmetterlinge?

Jeder Spieler bekommt ein kleines Spieltableau. Das Raffinierte hierbei ist, dass es aus verschiedenen Schichten besteht und durch geschnicktes Knicken erscheinen immer wieder andere Schmetterlinge. Und das ist hier ja auch die Aufgabe. Auf jeder Karte gibt es einen oder gar mehrere neue Schmetterlinge.

Jetzt agieren alle Spieler gleichzeitig, indem sie die Ecken hin und her knicken. Wer die Aufgabe erfüllt hat, ruft Stopp.

Hat man die Aufgabe erfüllt, bekommt man die Karte als Punkt. Das Spiel trainiert Geschicklichkeit und Feinmotorik von den Kleinen und fördert somit auch die Wahrnehmungen.

Fazit

Die Frage ist, wie lange das Material hin und her geknickt werden kann. Die Idee ist nett und spricht hier vor allem Mädchen an. Hundertprozentig kann aber der Titel als solches nicht überzeugen. Vielleicht selber mal ausprobieren.

  • Autor Martin Nedergaard Andersen
  • Verlag Hutter Trade
  • 5 – 99 Jahre
  • 2 bis 4 Spieler

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9023 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.