Robo Champ

Bild Lego

Dieses Würfelspiel aus dem Hause Lego erinnert ein wenig an Robots, einen amerikanischen Animationsfilm.

Auch hier hatten einige Roboter Probleme, sie waren entweder zu alt oder unvollständig. Im Gegensatz zum Film haben die Spieler hier die Möglichkeit, die Roboter im Spiel zu ergänzen. Wer seinen Roboter in seiner Farbe fertig gestellt hat, hat das Spiel gewonnen.

Vorher werden die drei Starterteile zusammengebaut. Die restlichen Teile werden mittig auf den Tisch gelegt, so dass jeder Spieler diese auch erreichen kann.

Anschließend wird reihum gewürfelt. Wenn Sie rot, blau oder grün würfeln, können Sie ein passendes Teil vom Haufen nehmen und vor sich ablegen oder anbauen. Ziel ist es ja, einen Roboter in einer Farbe zusammenzusetzen. Liegt kein Teil mehr hier, dürfen Sie von einem Mitspieler dieses Teil nehmen.

Wenn Sie weiß würfeln, können Sie sich ein Teil aussuchen. Befindet sich kein Teil mehr in der Mitte des Tisches, müssen Sie selber ein Teil ablegen. Wenn der Würfel mit allen Farben erscheint, können Sie ein Teil tauschen. Und wenn schwarz auf dem Würfel erscheint, können Sie von einem Mitspieler ein Teil wegnehmen oder natürlich auch vom Haufen.

Bild Lego
Bild Lego

Auf Grund der flexiblen Bauteile können Sie das Spiel auch variieren.

Fazit

Sie bekommen hier ein interessantes Kinderspiel und das für unter 10 Euro. Die Figuren sprechen Kinder hierbei auf Grund ihrer witzigen Gestaltung an.

Das Spiel ist interessant und abwechslungsreich. Gerade auch das gemeinsame Vorbereiten zum Spiel macht den Kindern sehr viel Spaß. Wir empfehlen, die Kleinteile in eine Zipptüte zu stecken, da die Teile sonst verloren gehen und diese Tüte nicht beiliegt.

Angaben

  • Verlag: Lego
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Spieler: 2 bis 3

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9001 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.