Unterwegs mit Kleinkindern

Bild Ravensburger

Glitzer-Rassel-Fisch
Der kuschelweiche Schmuse-Fisch fasziniert Babys mit seinem funkelnden Innenleben: Bunte Kullerperlen spiegeln sich darin wie in einem Kaleidoskop und rasseln lustig bei jeder Bewegung.

Das Plüschtier animiert die Kleinen zum Greifen und Schütteln und stimuliert ihre optische und akustische Wahrnehmung.

Ab 3 Monaten, Handwäsche, ca. 14 Euro, www.ministeps.de,

Aqua Doodle® Travel
Das ist kreatives Malen ohne Flecken: Einfach Leitungswasser in den Aqua Doodle® Malstift füllen und schon können kleine Künstler auf der speziellen Unterlage drauf los malen.

Das Mal-Set lässt sich zur praktischen Tragetasche zusammenklappen, so können die Kinder überall malen.

Ab 18 Monaten, ca. 27 Euro, www.ministeps.de

Mein erstes Räder-Rasselbuch: Fahr los, kleiner Traktor!
Mit dem rollenden Räderbuch können kleine Entdecker im Krabbelalter gleich nachspielen, was der Traktor aus der Geschichte alles kann: etwa den Milchanhänger ziehen oder Tierfutter holen. Das Rasseln der Räder bringt die Kleinen in Bewegung, eingängige Reime regen zum Zuhören und Mitsprechen an.

Ab 12 Monaten, Pappbilderbuch mit 10 Seiten und Kunststoff-Rädern, von Denitza Gruber und Sandra Grimm, ca. 11 Euro.

Bild Ravensburger

Der kleine Bär braucht eine Brille – mit „Spielbrille“
Der kleine Bär ist geknickt, denn er kann nicht gut sehen. Seine Freunde möchten ihm helfen und bieten dem Bären kurzerhand ihre eigenen Brillen an.

Doch die Brille vom Hund ist ganz schön bunt und die der Maus ist winzig. Es muss also die eigene Brille sein – nicht zu groß und nicht zu klein. In diesem lustigen Spielbuch können schon kleine Kinderhände ganz leicht ausprobieren, zu wem welche Brille gehört und dem Bären dabei helfen, seine eigene, passende Brille zu finden.

Die fünf Brillen-Sticker lassen sich immer wieder aufkleben und ablösen, so kann das Buch und jede andere glatte Oberfläche jedes Mal neu bespielt werden.

Ab 2 Jahren, Bernd Penners, Originalausgabe, 16 Seiten, mit durchgehend farbigen Illustrationen von Christine Faust, ca. 13 Euro,

Großer kleiner Tiger
Auf der Insel ist was los, denn im Dschungel wimmelt es vor Tieren: sechs Krokodile, sieben Faultiere, acht Affen, neun Papageien, zehn Flamingos und viele andere. Niemand bemerkt den kleinen Tiger, obwohl er so laut brüllt wie er kann.

Wütend verkriecht er sich in einen hohlen Baumstamm und schmollt. Als er erneut losbrüllt, schallt sein Brüllen plötzlich über die ganze Insel, denn der hohle Baumstamm wirkt wie ein Verstärker. Alle Tiere glauben einen riesengroßen, gefährlichen Tiger auf der Insel zu haben und springen vor Schreck ins Wasser. Am Abend kommt der Tiger aus seinem Versteck und die Tiere sind erleichtert: Gut gebrüllt, Tiger!

Bild Ravensburger

Er weiß nun, wie er sich Gehör verschafft und die Dschungeltiere haben mächtig Respekt vor ihrem Tiger – auch wenn es nur ein kleiner ist.

Ab 3 Jahren, Jan Birck, Originalausgabe, 50 Seiten, mit durchgehend farbigen Illustrationen von Jan Birck, ca. 10 Euro Euro,

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.