Die Nordseedetektive 1

Das geheimnisvolle Haus am Deich

Bild Jumbo

Papa Mick ist eigentlich Autor, aber wie es so ist, will keiner seine Bücher lesen. Als Onkel Janssen verstirbt, zieht Mick mit seinen beiden Kindern in die Villa ein.

Für Emma und Lukas stand der Schock regelrecht ins Gesicht geschrieben, als sie das Haus betreten. Kein Licht, keine Heizung funktioniert. Und sauber gemacht wurde hier in den letzten Jahren bestimmt nicht. Um zu heizen, schmeißen sie erst einmal den Kamin an.

Doch der Rauch zieht nicht ab, so dass Papa Mick erst einmal aufs Dach klettern muss. In der Zeit erscheint die erste Klientin, denn der Onkel, der hier zuvor gewohnt hatte, war ein echter Meisterdetektiv.

Die Frau in ihrem Pelzmantel ist auf der Suche nach ihrem Mann und als erstes bekommen die drei 500 Euro, als Vorschuss. Und das Geld können die drei gut gebrauchen, denn Papa Mick ist pleite.

Die Frau vermutet, dass ihr Mann eine Geliebte hat. Da Papa Mick kein richtiger Detektiv war, macht er schon den ersten Fehler, denn als die drei die Adresse herausbekommen haben, fährt er mit einem roten Auto vor, lässt die Wagentür offen und den Schlüssel stecken.

Als er den Mann in der Wohnung sieht, ist aber keine Frau da, dafür eine Gelddruckmaschine. Was Mick nicht bemerkt, die Polizei steht auch vor der Tür.

Als die Polizei den Mann ergreifen will, flüchtet dieser und steigt in das Auto von Mick ein. Mick wird von der Polizei verhaftet, denn schließlich hat er noch den 500 Euro Schein in der Tasche und dieses Geld war falsch.

Die „Nordseedetektive“ ist eine erfrischende Geschichte, die Spaß macht. Vor allem liegt dies an dem Leser, denn Robert Missler hat eine wunderbare unverwechselbare Stimme, die man ja unter anderem aus der Sesamstraße kennt.

Autoren
Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder.

Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung „Singas Musik Box“ auf KiKA und aus der Radiosendung „Bärenbude“ auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Liedermacherin und Autorin an der Nordseeküste.

Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist freier Schriftsteller. Er schreibt Romane und Krimis, Kinder- und Jugendbücher und verfasst Drehbücher, unter anderem für den „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt.

Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Sein Roman „Ostfriesensünde“ wurde von den Lesern der „Krimi-Couch“ zum „Besten Kriminalroman des Jahres 2010“ gewählt. Klaus-Peter Wolf lebt in der ostfriesischen Stadt Norden.

  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13746 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.