Turbulente Monsterjagd mit Glibberhänden

Bild Ravensburger

Im Ravensburger Kinderspiel „Monsterstarker GlibberKlatsch“ sind die frechen Glibbermonster los! Sie machen sich einen Spaß daraus, die Bewohner der Stadt mit ihren klebrigen Händen abzuklatschen. Wer trifft die meisten mit seiner Glibberhand, die je nach Schwung länger wird?

Alarm in Monstercity, die Glibbermonster – alias zwei bis vier Kinder ab fünf Jahren – sind unterwegs! Mit verlängerten Armen und Händen aus elastisch-klebrigem Material sind sie der Schrecken der Stadt.

So liegt ein gutes Dutzend Monsterfiguren mit reichlich Abstand verstreut auf dem Tisch. Auf wen hat es die Bande dieses Mal abgesehen? Gespannt beobachten die Kinder den Drehpfeil, die gefürchteten Glibberhände im Anschlag: Rocky Rockstar ist der Auserwählte!

Gleichzeitig holt jeder aus, zielt auf den Musiker uuuuuuund… „erwischt!“ freut sich der Spieler mit der quietschgelben Hand. Ihm sind zwei Kleckse auf der Gewinnleiste sicher, die anderen haben daneben geklatscht. Gar nicht so einfach, wenn die Arme plötzlich länger werden!

Im Eifer des Gefechts kann es sogar zum Duell kommen, wenn gleich zwei Hände am angesagten Monster kleben bleiben. Dann ist Fingerspitzengefühl gefragt, sie wieder voneinander zu lösen, ohne dabei den Kürzeren zu ziehen.

Bild Ravensburger

Monsterstarker GlibberKlatsch ist ein turbulentes Reaktionsspiel von Kai Haferkamp.

Die Griffe mit den klebrigen Händen in Neonfarben sind hier ein besonderer Spaß für zwei bis vier Kinder ab fünf Jahren. Das Spiel ist für ca. 25 Euro im Handel erhältlich.

  • Monsterstarker GlibberKlatsch
  • von Kai Haferkamp
  • für 2 bis 4 Kinder
  • ab 5 Jahren
  • ca. 25 Euro
  •  ET Januar 2018

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8890 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.