Honeycombs

Bild Piatnik

Einfache Spielregel und großer Spielspaß sind die Zutaten des neuen Legespiels „Honeycombs“ vom Piatnik Spieleverlag.

Dabei gilt es die sechseckigen Spielsteine als Bienenstock aneinander zu legen. Gewonnen hat nicht zwingend der Schnellste, sondern der Spieler, der die meisten passenden Symbole gelegt hat. Im praktischen Stoffbeutel verpackt, findet das Spiel auch Platz in jeder Reisetasche.

52 sechseckige Spielsteine stehen bei „Honeycombs“ im Mittelpunkt. An jeder der sechs Seiten zeigen die haptisch angenehmen und hochwertigen Steine ein Symbol. Die Spieler müssen ihre Steine so kombinieren, dass alle Seiten, die sich berühren, das gleiche Symbol zeigen.

Wer clever legt, schafft ein Herzstück – ein Spielstein, der auf allen Seiten mit anderen Spielsteinen umgeben ist – und erhält zusätzliche Punkte. Zu lange sollte man aber nicht grübeln, denn nicht gelegte Steine geben bei der Wertung Minuspunkte.

Das schnelle Legespiel um die Honigwaben funktioniert übrigens auch gut, wenn Zweier-Teams um die Wette bauen. Wer nicht auf Geschwindigkeit spielen möchte, wählt zwischen weiteren Spielvarianten, in denen kooperativ ein gigantischer Bienenstock entsteht.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9442 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.