Lego Jurassic World

Bild Warner Bros.

LEGO greift wie gewohnt dieses aktuelle Thema auf und verpackt das Ganze mit der entsprechenden Prise Humor.

Die Macher der LEGO Games beweisen wie immer, dass sie Lizenzthemen gekonnt umsetzen, was andere nicht beherrschen.

Warum das so ist, kann man nicht sagen, aber sie können es halt. Dabei bauen sie nicht nur auf den aktuellen Film, sondern integrieren alle bisherigen Filmthemen in das Spiel, ohne dass der Spieler sofort merkt, welcher Film hier eine Rolle spielt.

Alles greift sehr flüssig ineinander. Man entscheidet sich am Anfang, nachdem man die Einleitung gespielt hat, ob man Jurassic Park oder Jurassic World besucht.

Wer was auf sich hält, spielt natürlich alles von Anfang an. Jeder unserer Helden hat eine besondere Eigenschaft und nur mit dieser kommt man weiter.

Wenn man Solo spielt, muss man ganz einfach zwischen den Figuren hin- und herschalten. Die eine Figur kann „Schreien“, so dass die Autoscheibe kaputt geht und der andere kann halt Spuren lesen.

Bild Warner Bros.

So muss man manche Bereiche zweimal besuchen, um alles aufzudecken. Schließlich müssen die Spieler die goldenen LEGO Steine sammeln.

Vom Spielprinzip hat sich natürlich nichts geändert, kaputtmachen und neu zusammensetzen. Natürlich kommt der Spaß bei so manchen Dialog oder gar Filmeinspielung nicht zu kurz.

Optisch ist dieser Titel ein Hochgenuss. Alles wurde sehr detailreich gestaltet und wurde perfekt animiert. So manch anderer Titel könnte sich hier etwas abschauen.

Bild Warner Bros.

LEGO Jurassic World ist für alle Plattformen zu haben.

Fazit

LEGO Jurassic World ist ein perfekter Spieltitel für lang anhaltenden Spielspaß.

Die Mischung aus Spiel und Humor stimmt auf den Punkt. Dabei gibt es nahezu nichts zu kritisieren.

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.