21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

21 Lektionen fuer das 21 Jahrhundert von Yuval Noah Harari/ Bild Der Hörverlag

Was sollten wir unseren Kindern heute beibringen, damit sie für die Welt von morgen gerüstet sind? – Der Bestseller von Yuval Noah Harari.

Die Menschheit steht nicht nur vor großen Herausforderungen, sondern die Welt befindet sich in einer Krise. Auf der einen Seite besitzt die Welt so viele Massenvernichtungswaffen, dass sie nicht nur die Menschheit, sondern den ganzen Planeten in die Bedeutungslosigkeit bomben kann.

Auf der anderen Seite sieht man den Trend zum Nationalismus wachsen. Irgendjemand wird darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereithalten. Yuval Noah Harari will Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen.

Dies ist nun das dritte Buch von Yuval Noah Harari, der sehr klug und geschickt versucht, all diese Fragen aufzugreifen und Lösungen aufzuzeigen.

Hierbei geht er auch auf viele aktuelle Entwicklungen, wie Trump oder den Brexit ein oder auch auf die Krisen des Liberalismus ein, welcher bereits zwei schwerwiegende Krisen, wie den ersten und zweiten Weltkrieg überstanden hatte.

Zwar hat der Autor in keinem Fall eine klare Antwort, wie sollte er, denn das wäre ein Blick in die Glaskugel, aber er hält den Menschen einen Spiegel vor, aber entscheiden müssen wir in erster Linie selbst. Doch einige dieser Prognosen sind dennoch sehr düster, wenn wir nicht wieder auf den tugendhaften Pfad zurückkommen.

Neben den politischen Entwicklungen steht die Menschheit auch technologisch vor einer großen Herausforderung und zwar der Verschmelzung der Biotechnologie mit der Informationstechnik.

Und hier ist auch der Punkt, wird die Menschheit demnächst von Algorithmen beherrscht, auf die sie keinen Einfluss mehr hat und nur wenige die Ergebnisse zur Steigerung des Profites nutzen?

Yuval Noah Harari geht in seiner Analyse sehr philosophisch vor und versucht dabei gekonnt, dies nicht eintönig zu gestalten, sondern er würzt dies alles mit einer Prise Humor.

21 Lektionen fuer das 21 Jahrhundert von Yuval Noah Harari/ Bild Der Hörverlag

„Yuval Noah Harari, geboren 1976, wurde 2002 in Oxford promoviert und ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Universalgeschichte; 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete Junge israelische Akademie der Wissenschaften gewählt.

Sein Kultbuch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde in knapp 40 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem Bestseller, ebenso wie seine Zukunftsvision »Homo Deus«. 2017 wurde er mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.“ (Quelle Der Hörverlag)

Fazit

Nach vielen Stunden hat man das Gefühl, die Welt besser zu verstehen. Sein Werk inspiriert den Hörer, sich mit dem Hier und Jetzt auseinanderzusetzen und dass der Weg zu Nationalstaaten ein falscher Weg ist, schließlich ist die Welt global zu sehen und die Probleme des einen können auch die Probleme des anderen sein, wie zum Beispiel die Klimaveränderungen auf unserem Planeten.

Fakt ist, dass der Liberalismus in seiner jetzigen Form in einer Art Sinnkrise steckt und er sich eigentlich nur erfinden muss.

Yuval Noah Hararis Werk ist hochinteressant und öffnet einem die Augen, um nicht lokal, sondern global zu denken, schließlich haben wir ja nur einen Planeten.

  • Gekürzte Lesung mit Jürgen Holdorf
  • Der Hörverlag
  • Autor Yuval Noah Harari
  • Laufzeit: 12h 46

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9689 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.