Neues von Piatnik

Bild Piatnik

„MiniCity“: Wintervorräte sammeln mit den fleißigen Ameisen
Es wuselt im Ameisenhaufen! Als fleißige Arbeiter der Kolonie legen die Spieler von „MiniCity“ Vorräte in Form verschiedenfarbiger Futtersteine an.

Dabei sind sie stets darauf bedacht, die richtigen, farblich zum Futterstein passenden Vorratskammern anzusteuern.

Aber auf der Ameisenstraße herrscht reger Verkehr – nur wer die richtigen Bewegungskärtchen zur Hand hat, kommt mit den Figuren gut voran.

Wem es gelingt, als Erster seine Futtersteine sicher in den dafür vorgesehenen Kammern einzulagern, wird Ameisenkönig und kommt gut durch den Winter!

„Activity Hol den Horst!“ – und die Party kann beginnen!
Bei der neuesten Variante des Party-Klassikers „Activity“ betritt ein neuer Joker das Parkett und mischt die Spielrunde ordentlich auf: Horst, eine fast lebensgroße, aufblasbare Gummipuppe mit Vollbart und enormem pantomimischen Talent, stellt sich den Teams als Helferlein zur Verfügung.

Als Handlanger des Erklärers veranschaulicht er mit vollem Körpereinsatz auf unvergleichliche Art knifflige, lustige oder alltägliche Begriffe bis die Zeit abgelaufen oder seinen Mitspielern vor Lachen die Puste ausgegangen ist. Der Startspieler „Hol den Horst!“, puste ihn auf und lasse die Puppe tanzen!

„Bioblo“: Bau was!
Fantasievolle Kunstwerke entstehen mit den innovativen Wabenbausteinen „Bioblo“. „Friendship“ und „Sweet Home“ heißen die beiden Einsteigersets mit je 40 Steinen in den Farben weiß-blau-grün bzw. gelb-rosa-violett.

Bild Piatnik

Sie können problemlos erweitert werden mit der „Hello Box“ (100 Steine, fünf Farben), der „Fun Box“ (200 Steine, zehn Farben) oder der „Big Box“ (340 Steine, zehn Farben).

Die aus 60 % Holz und 40 % Recyclingkunststoff hergestellten Bausteine wurden bereits mehrfach ausgezeichnet (u.a. German Design Award, Nominiert für den Toy Award). Sie sind abwaschbar und frei von Weichmachern.

„Atlantica“: Abtauchen zur spannenden Schatzjagd
Als Forscherteams bergen die Spieler von „Atlantica“ die Geheimnisse von Platons legendärer versunkener Stadt aus dem Meer. Doch erst gilt es, in der Kneipe Taucher für das Unterwasserabenteuer anzuheuern und Plätze für etwaige Schätze auf den im Hafen liegenden Schiffen zu reservieren.

Bild Piatnik

Dann heißt es abtauchen und Schätze vom Grund des Meeres sammeln. Sicher auf Schiffen vertäute Atlantis-Schätze bringen den Forschern am Ende Siegpunkte.

Zieht am Horizont ein Hurrikan auf (ausgelöst durch die Hurrikan-Karte), löst er die Abschlusswertung aus. Wohl dem, der jetzt seine Taucher und Schätze im Trockenen hat…

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8901 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.