Carrera Winners

Bild Carrera

Carrera Rennbahnen sind seit Jahren nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken. Es gab zwar immer wieder Versuche, die Technik zu kopieren, aber an die Qualität sind andere noch nicht herangekommen.

Weiterhin gibt es auch etwas kostenintensivere Profibahnen, mit denen auch richtige Meisterschaften ausgetragen werden.

Die Bahn erscheint im Maßstab 1: 43. Highlights der neuen Sets sind vor allem die lizenzierten Fahrzeuge im Maßstab 1:43 und Actionelemente wie Highspeed-Geraden, Loopings und riskante Steilkurven. Mit Carrera GO!!! können alle Rennpiloten ab 6 Jahren beweisen, wer der wirkliche Champion am Handregler ist!

Auch im neuen „Carrera GO!!! Winners“-Set rasen zwei bekannte Sportboliden über die Rennbahn. An der Startlinie warten der neue schwarz-rote Flitzer Audi RS 5 DTM „M. Rockenfeller, No.99“ und der grün-rote Audi DTM „N. Mueller, No.51“ auf den Startschuss. Auf der 6,2 Meter langen Strecke geht es mit einem Looping, Fly-Over, Engstelle und einer gefährlichen Kreuzung ziemlich anspruchsvoll zur Sache.

Bild Carrera

Zusätzlich kann die Bahn nach Belieben erweitert werden.

Bevor aber das Rennen startet, sollte man mit einem Pinsel die Bahn und hier vor allem die Spuren reinigen. Das trifft auch auf die Abnehmer zu, die von Staub und Schmutz immer wieder befreit werden müssen. Nur so hat man lange Spaß an der Rennbahn.

Die Qualität der Bahn und der Fahrzeuge ist gut und man kann sehr oft die Bahn auf- und abbauen, ohne dass dabei etwas kaputt gehen kann.

Bild Carrera

Fazit

Man kann dies als Einstieg in die Autorennbahnwelt sehen, denn Carrera bietet zahlreiche Erweiterungen, so dass aus dem Kinderzimmer schnell ein Nürburgring wird.

Vor allem verbindet dieses Spielzeug ganze Familien, denn warum sollten nicht einmal Eltern gegen die Kinder antreten, um ihre Geschicke zu testen. Sie werden dabei viel Spaß haben. Qualitativ ist Carrera immer noch der Marktführer in diesem Bereich.

Dadurch hat man langfristig gesehen mehr davon, als wenn man zu einer „Billigbahn“ ausweicht. Dies kenne ich zur Genüge, denn schnell brechen dort Verbindungsteile ab.

 

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.