Grand Mountain Adventure

Bild Astragon

Es wird Frühling, alles wird endlich grün und im Spiel können die Unermüdlichen sich die Ski anschnallen und loslegen.

Warum eigentlich nicht, denn so manche Kinder wissen gar nicht mehr, was ein richtiger Winter ist. Im Spiel gibt es 12 große Skigebiete zu erkunden.

Und diese Gebiete sind abwechslungsreich und reichen von Pulverschnee in einem einfachen Gelände bis hin zu großen Bergdörfern und hohen Gipfeln. Manche der Abfahrten erinnern schlechthin an einen James Bond Film.

Für das Spiel gibt es einen lokalen Mehrspieler-Modus, wo man mit bis zu vier Spielern gegeneinander antritt. Und in den Bergen erwarten Sie zahlreiche Herausforderungen: man tritt in Super G, Slopestyle, Big Air und vielen anderen Disziplinen gegeneinander an.

Bild Astragon

Außerdem gibt es noch versteckte Herausforderungen. Nach und nach schalten die Spieler dadurch die unterschiedlichen Welten frei, wo halt neue Herausforderungen auf den Spieler warten. Wobei man auch offen in der Welt agieren kann.

Wenn man auf den Berg will, muss man mit der Seilbahn den Berg erglimmen, um wieder die Abfahrt zu genießen.

Fazit

Dies hört sich zwar alles komplex an, aber ist es bei weitem nicht. Gleich zu Beginn des Spiels auf der Switch wird der Spieler mit der Steuerung vertraut gemacht.

Ursprünglich gab es dieses Spiel als App. Durch den Erfolg dieser App haben die Macher dieses Spiel nun auch für die Switch herausgegeben. Das Spiel ist qualitativ gut.

Die Steuerung einfach und die Aufgaben sind erfüllbar. Somit ist es halt Geschmacksache, ob man bei steigenden Temperaturen sich den Winter zurückwünscht.

  • Vertrieb Astragon
  • Alter ab 6 Jahre

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10683 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.