Tornaloco – The Loco Party Game

Bild Carletto

„Tornaloco“ ist ein spanisches Wort, das wörtlich übersetzt „verrückter Tornado“ bedeutet. Es kann jedoch auch als Spitzname oder Bezeichnung für eine Person verwendet werden, die als verrückt oder exzentrisch angesehen wird.

Spiralförmig angeordnete Symbole gilt es schnellstmöglich in der richtigen Reihenfolge abzulegen. Aber der Reihe nach. Die Rundenspielkarten sind auf der einen Seite Rapido-Karten und auf der anderen Seite Tornado-Karten.

Ziel ist es, die meisten Tornado-Karten zu gewinnen. Jeder Spieler bekommt vier Rapido-Karten. Auf der einen Seite sind Zahlen und auf der anderen Seite Symbole abgebildet. Auf den Tornado-Karten sind spiralförmig von innen nach außen Symbole abgebildet.

Bild Carletto

Diese Reihenfolge muss jeder Spieler mit seinen Rapido-Karten nachbilden. Und auch in der Reihenfolge von innen nach außen. Aber dazu müssen alle vier Karten verwendet werden.

Wenn man der Meinung ist, man hat es mit seinen Karten richtig nachbilden, schlägt man mit der Hand auf die obenliegenden Tornado-Karte.

Und auch hier zählt, wer die meisten Tornado-Karten hat, gewinnt das Spiel. Und wenn das nicht reicht, gibt es auch noch eine schärfere Variante.

Fazit

Tornaloco ist ein aktives Partyspiel für die ganze Familie. Kinder werden oder besser gesagt sind schneller als die Eltern bei diesem Spiel.

Und die kurze Spieldauer ist auch entscheidend, weil Kinder aktiver sind.

Die Spielidee ist witzig, vor allem weil wir erst versuchen, von außen nach innen zu sehen und da kommt man auch schnell einmal durcheinander.

Aber bei vier Spielern entwickelt das Spiel den Spielspaß. Rundherum ein einfaches schönes Partyspiel für die Familie.

  • Für 2-6 Spieler
  • Ab 6 Jahren
  • Spieldauer ca. 10 Min
  • Verlag Carletto
  • Label Hot Macacos
  • Spieljahrgang 2023
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13746 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.