Clevere Spielzüge und flinke Finger

Bild Spieloffensive

Nachdem die beiden Brüder Simon & Sven Goddemeier ihr Kartenspiel Hanse – Kontoriate bereits mit Hilfe einer internationalen Kampagne finanziert haben, wollen sie in der Spieleschmiede weitere Verbesserungsziele erreichen.

Der Handelsschluss am Hafen rückt näher, deshalb wollen die 2 bis 8 Personen bei Hanse – Kontoriate möglichst alle ihre Waren loswerden, zumindest aber am Ende die wenigsten Punkte vor sich ausliegen haben. Der Schlüssel zum Erfolg sind dabei ein gutes Gedächtnis und Schnelligkeit.

Von den vier Karten, die man zu Beginn verdeckt vor sich liegen hat, darf man sich zwei anschauen. Danach versucht man, ähnlich wie bei Cabo, durch das Tauschen von Karten möglichst niedrige Kartenwerte zu erhalten.

Wenn eine Karte auf den Stapel in der Mitte gelegt wird, ist eine gute Reaktion gefragt. Jetzt kann man nämlich eine gleiche Karte loswerden, allerdings nur, wer am schnellsten ist. Dabei kann die Karte sogar von der Auslage einer anderen Person sein. Da man der Konkurrenz aber nicht unter die Arme greifen möchte, darf man der Person im Anschluss eine eigene Karte übergeben.

Störtebeker, der Große Brand und andere historische Ereignisse

Einige Karten zeigen internationale Kontore wie Brügge, Lissabon oder New York, mit denen man vorzeitig das Rundenende einleiten kann. Historische Ereignisse wie der Große Brand, der Blitzeinschlag im Hamburger Michel oder die Sturmflut verändern nicht nur die Spielregeln, sondern machen das Spiel auch gleich thematischer.

Wer sich für diesen schnellen Genre-Mix interessiert, kann das Projekt der beiden Brüder noch bis zum 07.02.2024 in der Spieleschmiede unterstützen. Dabei kann man sich nicht nur ein eigenes Exemplar sichern, sondern auch dazu beitragen, dass noch mehr Karten ins Spiel kommen.

Link zum Projekt:

https://www.Spiele-Offensive.de/Spieleschmiede/Hanse

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13906 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.