Elyas M’Barek leiht Paddington erneut seine Stimme

Bild Heunec

Aller guten Dinge sind drei, mindestens. Nach zwei höchst erfolgreichen Familienabenteuern erobert der liebenswerte Bär Paddington im kommenden Winter zum dritten Mal die Herzen der Menschen – und mit ihm Schauspielstar Elyas M’Barek, der dem Bären natürlich auch diesmal seine Stimme leiht.

PADDINGTON IN PERU führt das Publikum auf eine turbulente Reise nach Peru, der Heimat von Paddington. Dort warten mehr als nur eine Überraschung auf den Bären und die Familie Brown. Ob da die Notration an Orangenmarmeladebroten hilft, um sich in aufregende Dschungelabenteuer zu stürzen?

PADDINGTON IN PERU – Regie: Dougal Wilson, mit: Hugh Bonneville, Julie Walters, Jim Broadbent, Madeleine Harris, Samuel Joslin und neu dabei Emily Mortimer, Olivia Colman, Antonio Banderas u.v.a.

KINOSTART: 30. JANUAR 2025 IM VERLEIH VON STUDIOCANAL

Zum Inhalt

Gemeinsam mit Familie Brown reist Paddington nach Peru, um seine geliebte Tante Lucy im Heim für Bären im Ruhestand zu besuchen. Doch Tante Lucy ist plötzlich verschwunden und für Paddington und die Browns beginnt eine atemberaubende Reise vom Dschungel des Amazonas bis hoch zu den Berggipfeln Perus.

Paddington ist endlich wieder da! Nach seinen ersten beiden erfolgreichen Leinwandabenteuern führt PADDINGTON IN PERU den tollpatschigen Bären jetzt in seine Heimat nach Südamerika zurück.

Basierend auf dem Drehbuch von Mark Burton, Jon Foster und James Lamont inszeniert Dougal Wilson ein hinreißendes Familienabenteuer, in dem Paddington einmal mehr zeigen muss, dass mit britischem Understatement und einem leckeren Orangenmarmeladebrot unterm Hut kein Wald zu tief und kein Berg zu hoch ist, wenn man seine Familie beschützen will.

Neben den BAFTA-Award-Nominierten Hugh Bonneville, der Oscar-Nominierten Julie Walters, Oscar-Gewinner Jim Broadbent, sowie Madeleine Harris und Samuel Joslin, die schon in den ersten zwei Teilen mitspielten, tauchen in den Dschungel von Peru nun die BAFTA-nominierte Darstellerin Emily Mortimer, Oscar-Preisträgerin Olivia Colman und der Oscar-Nominierte Antonio Banderas ein. Und selbstverständlich leiht niemand anderes als Elyas M’Barek wieder Paddington die deutsche Stimme.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13887 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.