Stern von Afrika

Bild Piatnik

Das spannende Familienspiel ist eine neu überarbeitete Auflage des aus den 50er Jahren stammenden Spieles, das sich weltweit bereits mehr als 4 Millionen Mal verkauft hat.

Das Spiel erschien zum ersten Mal in Finnland im Jahr 1951 und 1982 in Deutschland. Es ist das bekannteste Brettspiel in Finnland. Das Spiel wurde bislang in 16 Sprachen übersetzt.

Im Stern von Afrika muss der legendäre Diamant gefunden und schnell in Sicherheit gebracht werden. Auf der Reise quer durch Afrika müssen möglichst viele Fundstätten besucht werden, wobei jederzeit viele Gefahren lauern können.

Spielverlauf

Der Spieler wählt aus, ob er sich per Land-, See- oder Luftweg fortbewegt. Die Wege sind unterschiedlich schnell und verursachen demzufolge auch entsprechende Kosten, wobei die Reise per Flugzeug selbstverständlich den teuersten Geldeinsatz fordert.

Bleibt der Spieler auf einem roten Punkt stehen, darf er den darauf liegenden Spielstein für 100 Dollar kaufen. Je nachdem, welcher Spielstein anschließend aufgedeckt wird, erhält der Spieler entweder gar nichts beim leeren Spielstein oder aber unterschiedliche Geldsummen, je nach abgebildetem Edelstein.

Versteckt sich unter dem Spielstein ein Räuber, verliert der Spieler sein gesamtes Geld. Hat man aber den weißen Diamanten, den Stern von Afrika, gefunden, muss er anschließend schnellstmöglich nach Tangier oder Cairo gebracht werden.

Findet ein anderer Spieler danach ein Hufeisen, muss er versuchen, dieses schneller als den größten Diamanten der Welt in eines der beiden Städte zu bringen. Auf dem Weg dorthin gibt es einige spezielle Orte, an denen man entweder Geld von der Bank erhält oder aber eine gewisse Zeit aussetzen muss.

Gewinner ist derjenige, der entweder den Stern von Afrika oder aber das Hufeisen schneller nach Tangier oder Cairo gebracht hat.

Fazit

Das Spiel ist leicht verständlich und sofort spielbar. Glück und eine geschickte Strategie entscheiden über Sieg oder Niederlage. Spielspaß ist garantiert. Der Kauf dieses Spiels ist absolut zu empfehlen!

  • Genre: Abenteuer – Brettspiel
  • Verlag: Piatnik
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieler: 2 – 5

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Roland Bochmann
Über Roland Bochmann 171 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen