Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos

Bild Verlag

Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos ist eine Geschichte des Erfolgsautors Neil Richard Gaiman, der 1960 in England geboren wurde.

Über Comics, die er geschrieben hat, hat er die Liebe zum Schreiben entdeckt. Eines seiner letzten Werke war das Graveyardbuch. Dabei hatte er auch Drehbücher, wie Sternwanderer geschrieben.

Gaiman zählt zu den erfolgreichsten Autoren, der für seine Bücher schon zahlreiche internationale Preise erhalten hat.

Mama ist nicht da und schon läuft mal wieder alles schief. Papa stellt den Kindern Cornflakes hin, aber natürlich ohne Milch, die ist nicht da. Was macht man als guter Papa, man geht schnell mal in den Laden an die Ecke, um Milch zu holen. Aber als Papa nicht wieder auftaucht, machen sich die Kinder Sorgen, man vermutet, Papa hat jemanden getroffen und erzählt mal wieder.

Als der Papa nach längerer Zeit wieder auftaucht, hat er eine ganz andere Geschichte parat, er wurde von Aliens entführt. Er sollte den Aliens die Erde übergeben, was er nicht gemacht hat. Schließlich kann er durch eine Tür des Raumschiffes fliehen und schon war der Papa bei den Piraten, die ihn aus dem Meer gefischt haben.

Da der Papa Piratenfilme kennt, weiß er, wie man aus diesem Schlamassel wieder rauskommt. Immer wenn man über eine Planke geht, kommt Hilfe. Schnell legen die Piraten ein Planke über das Schiff und Papa marschiert los und siehe da, da taucht plötzlich ein eigenartiges Gefährt auf, mit einem Saurier am Steuer.

Mit diesem Saurier erlebt Papa dann viele Abenteuer, egal ob es Vampire sind oder die Saurierpolizei, die zum Schluss die Aliens festnehmen. Na, glauben das die Kinder?

Liebe Papas, das ist doch mal eine geniale Ausrede, wenn es mal wieder länger gedauert hat. Man wurde von Aliens entführt. Die Kinder werden, so wie auch bei dieser Geschichte, einfach gefesselt sein. Vor allem wenn sie so lustig erzählt wird, wie hier von Andreas Fröhlich. Da ist der Name schon Garantie für die Geschichte.

Die Geschichte wird so toll erzählt, dass die Kinder richtig in die Geschichte eintauchen können, sprich sie haben das Gefühl, selbst dabei zu sein. Und das Ganze ist noch mit Witz und Ironie gemischt, die auch Erwachsene schmunzeln lassen. Einfach perfekt.

  • Übersetzt von Ursula Höfker
  • Ungekürzte Lesung
  • gelesen von Andreas Fröhlich, Amélie Versch
  • Verlag Silberfisch im Hörbuch Hamburg

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5145 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen