Milestones

Bild Eggert

Milestone von Eggert Spiele, welches von Pegasus verlegt wird, ist wieder ein Spiel, was das Zeug dazu hat, zum Spielklassiker zu werden.

Das Spiel besitzt einfache und klare Regeln, so dass auch Gelegenheitsspieler damit zurechtkommen. Auf dem Spielfeld entstehen nach und nach Straßen und Marktplätze sowie kleine Häuser.

Dabei muss man geschickt agieren, um die wertvollsten Bauplätze zu ergattern, um am Ende den Sieg davon zu tragen. Dabei variiert dieser von der Anzahl der Teilnehmer.

In Milestones muss man mit Sand, Stein oder Getreide ein funktionierendes System aufbauen. Neben dem Spielplan besitzt jeder Spieler ein eigenes Aktionstableau.

Man hat als Spieler, wenn man am Zug ist, immer zwei Aktionen zur Verfügung. So sammelt man Rohstoffe, kann Dinge eintauschen oder es werden auch Gebäude bzw. Straßen, dann auf dem Hauptspielplan errichtet. Nebenbei gibt es Geld und Siegpunkte.

Dies alles wäre zu einfach, wenn man nicht auf dem Aktionstableau seine Handwerker ablegen muss, über die man diese Waren erhält. Dabei muss man überlegen, welche Rohstoffe man benötigt oder was man mit welcher Ware eventuell kompensieren kann.

Dazu werden nach und nach schon ausliegende Handwerker mit neuen Handwerkerkarten überdeckt. Und dabei soll und muss man auch auf die Reihenfolge achten, denn die Spielfigur wandert im Uhrzeigersystem auf dem Tableau herum und wenn man dann falsch steht, erhält man nicht den gewünschten Ertrag.

Bild Eggert

Dabei gibt es das Handelshaus, wo man Geld in Rohstoffe und umgedreht tauschen kann. Hier erhält man, wenn die Arbeiterplättchen in der richtigen Reihenfolge liegen, Bonusmünzen.

Im Bauamt, welches man dann erreicht, kann man gegen Abgabe von entsprechenden Rohstoffen Straßen, Häuser oder Marktplätze errichten, welches dann auf dem gemeinsamen Spielplan erfolgt. Die Meilensteine, die hierbei überdeckt werden, sind die Siegpunkte, die man erhält.

Bild Eggert

Dann gibt es auf dem Tableau noch die Burg, die man besuchen muss.

Hier werden dann die Punkte, das Geld und die Waren überprüft, denn es gibt ein Limit, so dass man vorher diese im Bauamt verbrauchen sollte und diese nicht anhäuft, um sie wiederum zu verlieren.

Fazit

Milestones ist ein Spiel, welches sich hauptsächlich an Gelegenheitsspieler richtet, denn Spielprofis haben das System schnell durchschaut. Die Regeln sind, wie schon gesagt, sehr klar und strukturiert.

Die Zug- und Abdeckmechanik sind pfiffig. Nur die Spieltiefe, was gerade Spielerfahrene suchen, ist nicht so gegeben, diese greifen dann eher auf Spiele wie Agricola zurück.

Das Spiel entwickelt sich aber erst, wenn man das Spiel zu viert spielt. Milestones ist ein kurzweiliges Aufbauspiel, was so richtig viel Spaß macht.

  • Genre: Familie, Strategie
  • Verlag: eggertspiele
  • Vertrieb: Pegasus Spiele
  • Autoren: Stefan Dorra, Ralf zur Linde
  • Spieleranzahl: 2 bis 4
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieldauer: ca. 60-90 Min.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7391 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen