Das Ende naht: Deponia Doomsday

Bild Daedalic Entertainment

Daedalic Entertainment veröffentlicht heute Deponia Doomsday, den vierten und letzten Teil der beliebten Point-and-Click-Serie, auf Konsole.

Das Adventure ist sowohl auf PlayStation 4, als auch auf Xbox One für 19,99€ erhältlich. Die PlayStation 4-Variante ist zusätzlich zur digitalen Version auch im Handel erhältlich.

In Deponia Doomsday geht es ans Eingemachte: Die fliegende Stadt Elysium ist abgestürzt, grässliche Fewlocks bevölkern den Schrottplaneten Deponia und Rufus ist scheinbar der letzte (menschliche) Überlebende. Er sieht für sich nur noch einen Ausweg: Deponia muss gesprengt werden.

Erschrocken wacht Rufus in seinem Bett auf Deponia auf. War das ein Traum oder doch eine Vision? Glücklicherweise kann Rufus dies sogleich überprüfen, denn der skurrile Professor McChronicle hat einige Zeitanomalien ausfindig gemacht. Praktisch, dass Rufus eine Zeitmaschine findet und sich sofort aufmachen kann, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gehörig durcheinanderzubringen.

Features:

  • Dystopia vs. Utopia gemischt mit Neill Blomkamps Elysium und Ridley Scotts Interstellar – Willkommen in Deponia Doomsday!
  • Fan-Service: Einige Spieler forderten ein alternatives Ende und einen weiteren Teil der Deponia-Saga – Deponia Doomsday ist die Antwort darauf
  • Goal, Lonzo, Lotti oder auch Wenzel – Wiedersehen mit bekannten sowie über 70 neuen skurrilen Charaktere
  • Der Spieler erkundet zum ersten Mal die fliegende Stadt Elysium
  • Mit ca. 20 Stunden Spielzeit und über 100 Spielhintergründen ist Deponia Doomsday das bislang größte und aufwendigste Deponia-Spiel

Auch Interessant

Take That

Kartenspiele
November 6, 2016 Wilfried Just 1
Bei Take That denkt man sofort an „Back for Good“, „Patience“ sowie an „Relight My [...]
Lernspieltests

Wordaround

Januar 12, 2017 Wilfried Just 0
Workaround oder um etwas herum arbeiten trifft den Sinn des Spiels. Reihherum stehen auf dem [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6859 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.