Hexe, Tier… wer fehlt denn hier?

Bild Amigo

Lust auf einen Ausritt auf dem Hexenbesen? Dann schnell, es geht sofort los!

Doch huch, wer fehlt denn hier?

Die kleine Hexe sitzt mit Katze, Maus, Frosch, Huhn, Spinne und Eule auf ihrem Besen und fliegt durch die Lüfte.
Doch schau genauer hin. Auf den 24 Hexenkarten fehlt immer mindestens 1 Tier.

Wer hat da nur gebummelt und den Ausritt verpasst?

Die Würfel werden es Dir verraten.

Bei jeder Runde werden die Karten mit den auf den Würfeln angezeigten fehlenden Tieren herumgedreht. Wer alle Karten gewendet hat, gewinnt die Runde und erhält die nicht verdeckten Karten der anderen Spieler.

Nach 3 Runden gewinnt, wer die meisten Karten besitzt.

Vergleichen und Suchen ist eine Fähigkeit, die auch schon unsere Kleinen ab ca. 3-4 Jahren sehr gut umsetzen.

Die Grundidee: „Sieh hin, vergleiche und versteh!“

Dieses lustige Wahrnehmungsspiel lädt sofort zum Spielen ein. Auf Grund der verschluckbaren Kleinteile (Würfel) ist es nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Fazit

Mit einer durchschnittlichen Spieldauer von ca. 10 Minuten je Runde und der kleinen Verpackung ist dieses Spiel ein idealer Begleiter für unterwegs.

Die Spielanleitung ist sehr leicht verständlich. Das Spiel ist für 2-4 Spieler ausgelegt.

Mit einem Preis von ca. 7,- € ist es auch eine sehr schöne Idee als Mitbringsel für zwischendurch.

  • Verlag AMIGO
  • Autor: Haim Shafir
  • Grafik: Marina Zlochin
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

DAO

Kartenspiele
Mai 14, 2016 Wilfried Just 0
DAO, was aus dem Chinesischen kommt und so viel bedeutet wie Pfad oder Straße, ist [...]

Game – News

MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 142 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.