Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz

Bild Amigo

Wer kennt nicht den kleinen Raben Socke? Immer wieder lässt er sich neue Spiele, Rätsel und Aufgaben für seine Freunde einfallen. Dabei überkommt ihn so manche Idee von ganz alleine.

Der kleine Rabe Socke ist mit seinen Freunden auf Schatzsuche. Die wirklich wertvollen Schätze sind aber nicht immer aus Gold und Silber. Manch einen „Schatz“ hat man ständig um sich und erkennt ihn nicht gleich als solchen.

Bei dieser Schatzsuche ist es daher besser, erst auf den zweiten Blick zuzugreifen.

Die Schätze werden gut sichtbar auf dem Tisch verteilt. Die Spielkarten, auf denen die Schätze abgebildet sind, werden gemischt.

Auf den Karten sind alle Schätze abgebildet – jeder genau zweimal im gesamten Kartenstapel. Die Spielkarten werden nach und nach aufgedeckt.

Die Spieler müssen dabei aufpassen, denn wenn der Gegenstand zum zweiten Mal auf den Spielkarten auftaucht, müssen sie sich den Schatz schnappen. Taucht dann der Schatz eventuell noch einmal auf der Spielkarte auf, hat man was falsch gemacht.

Dann scheidet er aus dieser Runde aus und wird bei der Wertung nicht berücksichtigt. Zum Schluss werden die Punkte vergeben.

Bild Amigo

Man kann dabei festlegen, wie viele Runden man spielen will, die Spielanleitung schlägt hierbei drei Runden vor.

Fazit

Das neue Rabe Socke Spiel ist ein einfaches Merkspiel, welches so ähnlich wie ein Memospiel funktioniert.

Es ist sehr schön gestaltet und spielt sich sehr flott.

Gerade Kinder, die diesen Raben mögen, werden hier ihren Spaß haben.

  • Autor: Heinz Meister
  • Grafik: Fiore GmbH
  • Verlag: Amigo
  • Ab 5 Jahre
  • 2 bis 5 Spieler
  • Spieljahr: 2019

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6859 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.