Piatnik empfiehlt: So gelingt die Silvesterparty!

Bild Piatnik

Gute Stimmung, zufriedene Gäste & tolle Spielideen für die letzte Nacht des Jahres
Silvester: Für viele ist es die wichtigste Party des Jahres. Piatnik präsentiert die besten Party- und Spieletipps, damit die Feier ein voller Erfolg und schon die Zeit bis Mitternacht ein echter Kracher wird. Hier die Checkliste für ein gelungenes Fest – man wird ja nur einmal 2020…

Dinner: The same procedure as last year? Schluss mit Würstchen und Raclette: Lieber für alle Gäste das Original „Dinner for One-Menü“ mit Mulligatawny-Suppe, Schellfisch aus der Nordsee (North Sea haddock), Hühnchen (chicken) und Obst (fruit)) auftischen! Und nicht vergessen: immer ordentlich nachschenken!

Tanzschuhe polieren: In Wien, der Heimat von Piatnik, tanzt man ins neue Jahr. Und was? Natürlich Wiener Walzer! Punkt Mitternacht erschallt der Donauland-Walzer und wiegt alle Gäste im Dreivierteltakt in ein gutes neues Jahr.

Jetzt kracht’s in der Familie!: „Tick Tack Bumm Family“
Wortakrobaten, Silbenjongleure und Reimartisten dürfen sich freuen: Die Familienedition des Klassikers „Tick Tack Bumm“ (mit mehr als sieben Millionen verkauften Exemplaren) ist ein temporeiches Wort- und Geschicklichkeitsspiel, das die typischen Elemente verbindet mit Geschicklichkeitsaufgaben und in der die tickende Bombe wieder die Hauptrolle spielt. Spaß und Spannung sind bei „Tick Tack Bumm Family“ garantiert, wenn es darum geht, die vorgegebenen Aufgaben möglichst flink zu lösen und rasch die Bombe an den nächsten Spieler weiter zu geben.

Klassiker im neuen Outfit: „Activity Solo & Team“
Das „Activity“-Karussell dreht sich weiter und das Erfolgsrezept des Autorenteams Paul Catty und Ernst Führer überzeugt auch mit „Activity Solo & Team“. Gesuchte Begriffe umschreiben, zeichnen oder darstellen – am Grundprinzip von „Activity“ wird auch in den neuen Varianten nicht gerüttelt. Warum sollte man auch? Schließlich ist der Partyspiel-Klassiker einfach mitreißend und sorgt für Spaß und Stimmung.

An Silvester sind Teamplayer gefragt: Die gesuchten Begriffe können umschrieben, gezeichnet, pantomimisch dargestellt oder mittels selbst erzeugter Geräusche dargestellt werden. Der Fantasie und Kreativität sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt! Gesucht werden von den drei bis zehn Spielern ab zwölf Jahren wie üblich bei „Activity“ Redewendungen, Filmtitel, Hauptwörter oder Eigenschaften – insgesamt 1.000 neue Begriffe.

Auf Suche nach Spionen: „Agent Undercover 2“
Sitzen versteckte Spione am Tisch? Durch geschicktes Befragen der Mitspieler geht es in dem kreativen und kommunikativen Partyspiel darum, diese zu entlarven. Die erfolgreiche Erstveröffentlichung von „Agent Undercover“ brachte viel Spaß und Spannung rund um das aufregende Leben der Geheimagenten.

Bild Piatnik

Noch rasanter und noch geheimer geht das Kommunikationsspiel in die zweite Runde! Denn jetzt mischen jetzt gleich zwei Agenten mit.

Auch in der Fortsetzung des beliebten Kommunikationsspiels versuchen die Spione, sich an den unterschiedlichsten Orten möglichst harmlos und unauffällig zu verhalten, um nicht aufzufallen.

Auch Interessant

Nautico

Kartenspiele
Oktober 2, 2016 Silke Stegemann 0
Durch Ziehen der Spielfiguren erhalten die Spieler Zahlen- und Nauticokarten. Mit den Zahlenkarten werden Reihen [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7246 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.