Pottery Cool

Bild Spin Master

Pottery Cool ist ein Töpferset, samt Töpferscheibe und reichlicher Ausstattung, die von Ton bis hin zur Farbe reicht. Auch wenn dies ein Kinderspielzeug ist, kann man sagen, dass man beim Töpfern das Gefühl hat, dass die Zeit eingefroren ist.

Man sitzt an der Scheibe, aus der Hände Arbeit entsteht ein Becher oder eine Müslischale, gut, in dem Fall darf man die Ansprüche nicht so weit oben ansetzen, schließlich benötigt man für solche Ergebnisse eine Profi-Töpferscheibe.

Aber um Kinder mit dem Werkstoff Ton vertraut zu machen, ist die Töpferscheibe von Spin Master vollkommen ausreichend, denn sie erfüllt ihren Zweck. Wenn ihre Kinder damit vertraut sind und mehr wollen, liegt irgendwann der Schritt nahe, in eine Jugendkunstschule oder ähnliches zu gehen, die Töpferkurse anbieten.

Durch die Arbeit mit Pottery Cool finden die Kinder heraus, dass Selbstgemachtes sich viel besser verschenkt als Gekauftes.Man gibt eben etwas von sich selber weiter, weil man es selber gemacht hat. Und wer schon einmal mit Ton gearbeitet hat, wird feststellen, dass dies etwas Besonderes ist.

Das weiß ich genau, schließlich habe ich selber über Jahre getöpfert und es war wie eine Entschleunigung, es war ein fantastisches Gefühl, den Ton nach und nach höher zu fahren, indem er sich auf der Töpferscheibe gedreht hat.

Man hat auch erlebt, wie der Ton oben dünner geworden ist und alles dann nur von der Töpferscheibe geflogen ist. Ich selber war der einzige Mann in einer Frauengruppe, die getöpfert haben.

Bild Spin Master
Bild Spin Master

Beim Töpfern selber gibt es eine Reihe von Techniken, die man beim Töpfern anwendet. Die Töpferscheibe ist eine der gängigsten Methoden. Aber da gibt es auch noch die Daumendruck-, die Wulst- oder die Plattentechnik, die weit verbreitet sind. Das Schöne dabei, man macht Kinder mit einem der ältesten Handwerke vertraut, die es bei den Menschen gibt.

Und trotz Industrie steht Töpfern noch immer hoch im Kurs. Vor allem durch diese Arbeit lernen die Kinder, etwas mit ihren Händen zu schaffen, was pädagogisch sehr wichtig ist. Und wenn dann Mama oder Papa den ersten Becher geschenkt bekommen, werden diese stolz sein.

Durch diese Wertschätzung lernen Kinder Vertrauen in ihre eigene Arbeit und trauen sich später mehr zu.

Wichtig ist der ordnungsgemäße Umgang mit dem Ton, denn dieser muss immer feucht gehalten werden, denn sonst kann man ihn nicht verarbeiten. Und das gilt auch für das Arbeiten, der Ton muss immer feucht sein, wobei die Betonung auf feucht liegt und nicht nass.

Bild Spin Master
Bild Spin Master

Dazu liegt eine Sprühflasche im Set bei. Macht man eine Pause, sollte man ein feuchtes Tuch über das in Arbeit befindliche Produkt legen. Das gilt auch für den Ton, den man draußen liegen hat. Wenn nicht muss dieser luftdicht feucht verpackt werden.

Hierzu kann man Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff verwenden, aber sie müssen luftdicht abschließen. Was auch geht, den Rest feucht in einen dickeren Müllsack geben und diesen dicht mit Klebeband versiegeln.

Die Töpferscheibe von Spinn Master ist schnell einsetzbar, indem man Batterien (besser Akkus) einsetzt. Das macht aber deutlich, dass man hier keine hohen Drehzahlen erwarten braucht. Die Scheibe läuft in zwei Geschwindigkeiten. Mit zum Set gehören Formen, über die man den Ton legen kann, so dass mit Garantie diese Form entsteht. Hierzu sollte man probieren und vorher das eine oder andere Video im Netz dazu anschauen.

Bild Spin Master
Bild Spin Master

Wichtig, dass man bei Arbeiten an der Töpferscheibe für sich selber eine Schale mit Wasser hinstellt, so dass man die Hände feucht machen kann. Dazu gehört auch ein kleiner Schwamm, mit dem man zum Schluss noch einmal über das Meisterwerk gehen kann, bevor es trocknen kann. Ist man fertig, sollten die Eltern behilflich sein, das Meisterwerk von der Scheibe zu heben.

Am besten mit einem Draht, der schneidet am besten. Dann lässt man das Werk 24 Stunden trocknen und anschließend kann es bemalt werden.

Einen Brennofen wird ja keiner zu Hause stehen haben und somit kann man es nur ansehen und nichts daraus trinken oder so.

Bild Spin Master/ Fertiges Produkt
Bild Spin Master/ Fertiges Produkt

Fazit

Denn hier kommt die einzige Kritik. Die Anleitung. Alle Sprachen auf einem Blatt spart Kosten, aber Kinder werden damit überfordert. Wenn ja, hätte man eine Videoanleitung in deutscher Sprache anbieten können. Aber auf der angegebenen Seite gibt es nur Tipps zum Stricken mit einem anderen Spielzeug der gleichen Marke. Töpfern findet man vergebens.

Dadurch senkt man das Potenzial der Töpferscheibe. Hier könnte man schnell und ohne Aufwand nachbessern. Sollten die Kinder Spaß daran haben, ist ein Schritt in eine Arbeitsgemeinschaft Töpfern unausweichlich und sinnvoll. Das Produkt, ausgenommen der Anleitung, ist von einer sehr guten Qualität. Vor allem dass Ton und diverses Material beigefügt wurden, ist sehr lobenswert.

Um Kinder an dieses Hobby heranzuführen, ist die Töpferscheibe ideal dazu geeignet.

Die beiden Nachfüllsets „Pottery Cool Project Kits” erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten durch zusätzliche Kernformen, mehr Farben und Ton. Je nach Ergänzungsset können jetzt ein Windspiel oder ein ganz individuelles Sparschwein getöpfert werden.

Hersteller Spin Master
http://coolmaker.com/index.php?loc=de_DE

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13916 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.