Tiere der Welt

Bild Haba

Bei diesem spannenden Rätsel-Spiel lernen Kinder die Tiere der Welt kennen. Die Spieler raten, welche Tiere sich hinter den Rätselkarten verbergen.

Dabei entdecken sie immer mehr tierische Eigenschaften und Fähigkeiten. Je weniger Hinweise sie für die Lösung brauchen, desto schneller kommen sie voran auf ihrer Reise um die Welt.

Bild Haba

Aber bevor es losgeht, wird das Spiel vorbereitet. Der Dschungelrahmen sollte dabei von den Erwachsenen vorbereitet werden. Hier werden die Aufgabenkarten reingesteckt.

An den Ecken werden die farbigen Steine platziert. Und jeder Spieler erhält noch dazu Tippkarten. Auf dem Aufgabenfeld sind jeweils vier Tiere abgebildet. Und die Lösung trifft dann auf wirklich nur ein Tier zu.

Je weniger Hilfe man benötigt, umso mehr Punkte erhält man, welche mit dem Spielstein auf einem extra Feld gekennzeichnet werden.

Der Spieler, der am Zuge ist, deckt den Tippstein auf und jetzt können alle Spieler ihren Tipp abgeben, welches Tier gesucht wird. Dann erfolgt die Auflösung der Suche. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Bild Haba

Fazit

Spielerisch lernen die Kinder unsere Tierwelt kennen. Und man liegt als Erwachsener doch auch mal mit seinem Tipp daneben.

Die Regeln sind einfach und verständlich. Innerhalb kurzer Zeit kann man mit den Kindern loslegen.

Spielerisch lernen sie die Tierwelt kennen. Was man unbedingt noch erwähnen muss, dass die grafische Gestaltung gelungen ist.

  • Autoren: Markus Nikisch
  • Illustratoren: Thies Schwarz
  • Spielart: Wissensspiel / Quiz
  • Verlag: Haba
  • Spieleranzahl: 2 bis 4 Person(en)
  • Spieldauer von: 20 Min.
  • Verlag: Haba
  • Spieljahrgang: 2022

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10809 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.