Märchenhaft

Bild Sekiguchi

2017 bringt der japanische Puppenhersteller unter anderem einen Zauberer, einen Zwerg und eine Prinzessin auf den Markt.

Die liebevoll gestalteten Märchenfiguren entführen in die Welt sagenumwobener Geschichten. Mit ihnen versetzen sich Kinder in abwechslungsreiche Rollenspiele und befreien mit Hilfe des listigen Zwerges, die Prinzessin aus den Fängen des mächtigen Zauberers.

Es war einmal ein Sternen-Zauberer, der hielt die Schnee-Prinzessin in seinem Turm gefangen. Dieser lag inmitten eines dunklen Waldes.

Niemand hatte es bisher geschafft, ihm zu entkommen. Denn sobald der Gefangene versuchte zu fliehen, verwandelte der Zauberer ihn mit seinem Zauberstab in einen Stern, der dann hoch am Nachthimmel leuchtete. Damit dieses Schicksal nicht auch die schöne Prinzessin ereilte, machte sich Zwerg-Weißbart auf den Weg.

Gemeinsam mit ihm bezwingen die Kinder schließlich den Zauberer und befreien die Prinzessin. Das ist allerdings nicht so einfach, denn der Turm wird von einem Drachen bewacht und der Zauberer sorgt unterwegs für jede Menge Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Doch am Ende bringen sie die Prinzessin wohlbehalten zum Schloss zurück.

In bekannte Rollen schlüpfen

„Die Kinder lieben es, in Rollenspiele einzutauchen – ganz besonders, wenn sie sich mit den Figuren identifizieren können. Zauberer, Prinzessinnen und Zwerge sind beispielsweise aus Märchen der Brüder Grimm bekannt, die bis heute bei den Kindern beliebt sind – so wie unsere Monchhichis.

Bild Sekiguchi

Mit unserer Monchhichi-Märchen-Edition bieten wir Mädchen und Jungen von 2 bis 6 Jahren Anregungen für fantastische Spiele“, betont Berry Bennis, General Manager Europe.

Liebevoll gestaltete Figuren für authentische Spiele

Der dunkelblaue Mantel des Zauberers ist mit Sternen verziert. Im linken Arm hält er einen gelben Stern-Zauberstab aus Filz. Wie es sich für einen richtigen Magier gehört, trägt er einen geschwungenen Zauberhut, an dem ein langer weißer Bart befestigt ist.

Der Zwerg kommt detailgetreu mit rotem Hut und weißem Bart daher. Er trägt passend dazu einen blauen Mantel mit roten Knöpfen und einem gelben Gürtel. Besonders festlich erscheint die Schnee-Prinzessin mit weißem Satin-Kleid und rosafarbenem Gürtel. Dazu trägt sie das passende Diadem.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.