Die Elfen 11 Elfenlicht

Bild Folgenreich

Elfen, Feen und Zauberer faszinierten schon Generationen von Hörern, Lesern und Zuschauern.

Spätestens seit Tolkiens Fantasy-Epos “Der Herr der Ringe” gibt es eine Heerschar an Konsumenten, die nach neuen, spannenden Geschichten aus dem Reich des Zauberhaften und Fantastischen lechzen.

Ob diese sich auch von den hier vorgestellten Geschichten bannen lassen?

Bernhard Hennen dürfte für die Fantasy-Fans kein Unbekannter sein.

Er schrieb zahlreiche Abenteuer für das bekannte Rollenspiel “Das schwarze Auge” und trat als Verfasser von historischen Romanen und Fantasyromanen in Erscheinung.

Ebenfalls eine Erwähnung wert: Hennen ist mit dem Schriftsteller Wolfgang Hohlbein befreundet und hat mit diesem auch einige Projekte realisiert. Man darf also durchaus gespannt sein, wenn es aus der Feder von Bernhard Hennen kommt…

Zu Beginn noch ein Geständnis: Im Grunde hängen mir die Geschichten von und um Feen, Orks & Co. – spätestens seit der epischen Verfilmung des Herrn der Ringe – so ziemlich zum Hals raus.

Aber irgendwie bin ich von derlei Geschichten nie losgekommen, denn irgendwie faszinieren und fesseln Erzählungen um mystische und geheimnisvolle Wesen mich dann doch. Aber woran liegt das?

Die Trolle haben weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle bekommen. Emerelle muss sich wieder einmal verschanzen, dabei wird der Alpenpfad zerstört, was wiederum zur Folge hat, dass den Trollen andere Wege geöffnet werden. So bleibt nichts anderes übrig, als ein Schulterschluss.

Und da Yingiz, ein Dämone, den Weg ins Reich gefunden hat, steht nun ein noch viel mächtigerer Gegner den Elfen gegenüber. Um das Vordringen zu verhindern, muss der Weg versperrt werden.

Koste es was wolle, sonst ist der Untergang vorprogrammiert.

Fazit

Wieder einmal haben die Macher eine spannende Geschichte in dieser Reihe produziert, die zwar nicht zu den Topgeschichten gehört.

Allerdings bieten sie gute Unterhaltung, die man sich auch als Externer antun kann – sofern man Zeit und Muße dazu hat.

Gute und spannende Unterhaltung, die zum Träumen anregt und in fremde Welten entführt, trotzt uns ein Lob an Autor und das Produktionsteam ab: Gut gemacht!

Verlag Folgenreich

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8909 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.